Mikael Nordgren hat zunächst hauptsächlich auf amerikanischen Labels wie Large, Nite Grooves oder Wave Music veröffentlicht, nun erscheinen auch Platten von ihm in Europa. Die bouncenden House-Grooves dieser drei Tracks entsprechen der amerikanischen Schule, sie haben einen schweren, pressenden Funk, der einen fest im Griff hat – in ihrer absoluten Unnachgiebigkeit wirken die Stücke in manchen Momenten leicht düster. Als Gegengewicht funktionieren die entkoppelten, oft atonalen Sounds. Unspektakuläre, hocheffiziente Platte.

Vorheriger ArtikelShe’s Hard (inkl. Max Mohr Mix)
Nächster ArtikelSecret Love 4