burger
burger

JAMES BLAKE CMYK EP (R&S 1003)

- Advertisement -
- Advertisement -

Irgendwie zeichnet sich immer mehr ab, dass Dubstep der neue R’n’B ist. Besonders bei dem Popmusik-Studenten James Blake, einer der neuen Londoner Wundergestalten. Was der 22-Jährige allein im Titelstück seiner neuen EP aus Stimmschnipseln, digital frisierten Billigorgeln und frickelig swingenden Beats zusammenschmiedet, schwitzt vor Jazz und Soul, dass es nur so seine Art hat. Mit diesen vier souverän verstolperten Miniaturen empfiehlt sich Blake schon mal als Produzent des Jahres, in aller Bescheidenheit.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

A DJ’s DJ: HAAi über Wata Igarashi

In unserem A DJ's DJ erklärt HAAi, was sie an Wata Igarashi so fasziniert und wie er es schafft, die Menge auf der Tanzfläche zu halten.

R-Label Group: 10 prägende Tracks auf Kobosils Label

Der Berliner DJ und Producer hat sein Techno-Label zum Jahresende aufgelöst – wir stellen zehn Tracks aus zehn Jahren R-Label Group vor.

AGY3NA: „Wenn ich einen Track geil finde, dann spiele ich ihn”

Groove+ Mit seinem Stilmix und seiner gelassenen Ausstrahlung sticht AGY3NA als DJ im Club hervor – untertags besticht er auch als Wissenschafter.