Im Robert Johnson tanzt man nicht nur auf echtem Holz, dazu werden auch noch echte Schallplatten aufgelegt. Nur logisch, dass der erste schwarze Tonträger des Hauslabels ein Vinyl-Only-Release ist. Vier sehr langsame, aber fruchtige Housetracks – nein: Songs! –, die ganz in den Traditionslinien des Italodisco-Sounds einerseits, und des frühen funky US-House andererseits stehen. Sonore Gesänge, einprägsame Refrains und sanfte Melodien lassen sowohl expressives Voguing als auch einträchtigen Engtanz zu. Toll!

Vorheriger ArtikelLINDSTRØM & PRINS THOMAS II (Eskimo Recordings)
Nächster ArtikelPAUL BRTSCHITSCH Me, Myself And Live (Rootknox)