Die drei Tracks auf Marc Antonas „One More Sugar“-EP sind ziemlich klassische House-Nummern, dem Mobilee-Ansatz entsprechend wird die besondere Spannung der Musik aus der hypnotischen Konzentration auf die Sounds entwickelt. Weil das Sounddesign so gelungen ist, weil die Figuren ideal variiert werden und weil sie sich in der Abmischung nicht zu sehr in den Vordergrund stellen, wird die Aufmerksamkeit vollständig durch diese einfachen, repetitiven Patterns gefesselt. Eine schöne, geschmackssichere Platte.