Sehr schöne Techno-IDM-Platte, welche die Bpitch-, respektive Shitkatapult-Macher da hingezaubert haben. Nennt man das dann ITM? Man merkt die Fusion sehr schön, das basslastig-stringentere, das Frau Allien eingeführt hat und das verspielt-barocke in den Arrangements, das wohl von Herrn Apparat kommen dürfte. Nicht zu vergessen das hervorragende Sounddesign und Engeneering – hier ist wirklich jeder Klang genau an dem Platz, wo er sein sollte. Da trifft Chicagohouse auf Laptop-Funk in „Jet“ oder Cut-up-Breaks auf tiefes Bassgeblubbere. Ein wunderschöner Ambient-Track ist drauf, „Edison“, und mit „Metric“ eine Art Grime-Stück mit Augenzwinkern. Dazwischen wird auch mal gesungen, zweimal weiblich, einmal männlich, wobei man sich letzteren, indietronischen angehauchten Ausflug ruhig hätte sparen können. Davon abgesehen jedoch ein Album ohne Ausfälle.