Anja Schneider – SoMe (SoUs)

Zwölf Jahre Mobilée sind eine lange Zeit. Und für Anja Schneider jetzt Vergangenheit. Dafür geht es bei ihr weiter mit ihrem neuen Label SoUs, auf dem die Chefin selbst den Auftakt macht und dort ihr zweites Album SoMe vorlegt.

Mit ihren Produktionen und dem alten Label stand sie für Tech-House. Dabei wird es, wie sich auf dem aktuellen Album ankündigt, erst einmal bleiben. Allerdings probiert sie ihr Vokabular in neuen Umgebungen aus. Vertraut, aber ein wenig anders, wenn man so möchte. So lässt Schneider den einen oder anderen Drum’n’Bass-Rhythmus unter ihren Produktionen laufen, wobei das techy Sounddesign weitgehend intakt bleibt. Gesungen wird ebenfalls hier und da. Ganz vereinzelt, wenn sie über Breakbeats etwa ein Trompeten- beziehungsweise Flügelhornsolo legt, kann es auch schon mal leicht tacky werden. Bleibt eine Ausnahme. Die neue Offenheit ist auf jeden Fall eine schöne Wendung.

Stream: Anja Schneider – Sanctuary (feat. Stereo MCs)