Live At Robert Johnson

10 Essentials von Oliver Hafenbauer

Foto: Marc Krause (Oliver Hafenbauer)

Nicht nur Offenbach, sondern unsere Welt wäre ohne das Robert Johnson ein ganzes Stück ärmer. Kein Wunder also, dass Resident Advisor die Institution mit dem legendären Soundsystem als einen von insgesamt zwölf für eine weltumspannende Residence Partyreihe ausgewählt hat. Im März nahm diese ihren Auftakt in der Smart Bar, dem ältesten Club Nordamerikas, und gastierte nach einem Abstecher im Pariser Concrete auch in eben jenem Robert Johnson angekommen. Resident-DJ Oliver Hafenbauer verriet uns dazu seine Favoriten vom Label Live At Robert Johnson – Platten also, die sicherlich oft genug in den Erzählstrang von Offenbacher Nächten eingeflochten wurden.

 


 

1. Roman FlügelBrian le Bon (playrjc006)

 


 

2. Arto MwambeMidi Vice (Moss-Mix by 411 feat. Don Papa) (playrjc007)

 


 

3. Massimiliano PagliaraIn Order Of More Depth (B.H.F.V Remix) (playrjc014)

 


 

4. Maxmillion DunbarPolo (Lauer Remix) (playrjc016)

 


 

5. The Citizen’s BandBroken Rome (playrjc019)

 


 

6. Orson WellsLeaving (playrjc026)

 


 

7. San LaurentinoAll Nite (playrjc030)

 


 

8. Massimiliano PagliaraLong Distance Call (with Telephones) (playrjc032)

 


 

9. PortableSurrender feat. Lcio (playrjc034)

 


 

10. Benedikt FreySH Birds (playrjc037)

  • Brudah von Schwesta

    San Laurentino fickt alles!