Technosphärenklänge #2

Algorithmen und Rhythmen (Berlin, 21.-22.04.)

Foto: David Kerr (John Chowning & Mark Fell)

Wir machen uns das mit der Musik ja recht einfach: Es gibt in der westlichen Tradition nur zwölf Töne, Taktarten lassen sich in Bruchzahlen notieren und mittlerweile lässt sich selbst der Erfolg eines Tracks in Zahlen – Shares, Likes, Reposts, und so weiter – bemessen. Die Verbindung zwischen Mathematik und Musik geht allerdings noch tiefer als das rein zählbare. Gerade die Musik, über die wir von der Groove schreiben wäre ohne Mathematik nicht möglich, denn schließlich ist Techno-Geschichte immer auch Technik-Geschichte und Technik ohne ein mathematisches Fundament nicht denkbar. Wie weit diese Geschichte zurückreichen kann, welche Perspektiven in der Gegenwart existieren und wohin die Zukunft hinführen könnte, das erkundet zum zweiten Mal die im letzten Jahr gestartete Veranstaltungsreihe Technosphärenklänge im Berliner Haus der Kulturen der Welt.

Das vom Team um das CTM Festival veranstaltete Event bringt dieses Mal ein paar echte unentdeckte Klassiker zur Aufführung. Der russische Forscher und Musiker Andrey Smirnov beispielsweise wird eine wirklich alte Drummachine bedienen. Nein, gemeint ist kein 808-Vorläufer aus den frühen Siebzigern, sondern ein Instrument, das Leon Theremin (Erfinders des, richtig, Theremins) Anfang der dreißiger Jahre entwickelte. Mit John Chowning und Mark Fell treffen zwei geistesverwandte Tüftler aus verschiedenen Generationen zusammen. Der erste gilt als der Erfinder der Frequenzmodulationssynthese, der zweite ist als Teil von SND und Solo-Act einer der produktivsten Künstler aus dem Bereich algorithmischer Musik. Ebenfalls werden der Klangkünstler Marcus Schmickler aus dem Umfeld des Kölner Labels A-Musik und Künstler Carsten Goertz der Musik der Zahlen nachgehen das Berliner Projekt Gamut Inc aus alten Maschinen neue Sounds extrahieren. Ergänzt werden die Gigs durch eine zwei Tage laufende Installation des Künstlers Yuri Suzuki und Talks, an denen neben den auftretenden Künstlern auch Holly Herndon beteiligt ist.

Wir verlosen 2×2 Tickets für Technosphärenklänge #2 mit Mark Fell und anderen! Schickt uns zur Teilnahme am Gewinnspiel bitte bis spätestens bis Mittwoch, den 20. April eine Mail mit dem Betreff Theremin!

Technosphärenklänge 2
Groove präsentiert: Technosphärenklänge #2
21. bis 22. April

Line-Up 21. April: Gamut Inc („Dreaming Of Electric Sheep Again“), Andrey Smirnov („Polyrhythmoform #1″), Mark Fell & John Chowning, Marcus Schmickler & Carsten Goertz („Fortuna Ribbons“)
Vorträge 22. April: Gamut Inc: „Archeology of Sound“, Andrey Smirnov „Rhythm ’n‘ Light. The Story of Leon Theremin’s Rhythmicon and Beyond.“, John Chowning im Gespräch mit Holly Herndon, Talks mit Marcus Schmickler und Mark Fell
Beide Tage jew. 17-20 Uhr: Yuri Suzuki („The Sound of the Waves“, Installation)

Tickets: ab 10€, Vorträge und Installation kostenfrei

Haus der Kulturen der Welt
John-Foster-Dulles-Allee 10
10557 Berlin,