Donaufestival 2016

7 Highlights

Foto: Camille Blake (Fatima al-Qadiri)

Über zwei Wochenenden verteilt sich die diesjährige Ausgabe des Donaufestivals und auch diese sind prall gefüllt mit einem Programm, das sich vom klassischen Konzert bis hin zu interaktiven Performances erstreckt. Damit es nicht unübersichtlich wird, haben wir für euch unsere sieben Highlights herausgepickt.

 

Hatsune Miku1. Hatsune Miku (29.04., Minoritenkirche / Klangraum Krems)

Schon mal ein Hologramm in, äh, echt gesehen? Hatsune Miku wurde ursprünglich als Werbefigur für den Stimmsynthesizer Vocaloid entwickelt und bekommt seitdem permanent ein Eigenleben eingehaucht. An Mikus Identität schreiben so gesehen alle mit, die mit ihrer Stimme Lieder schreiben. Ein mehrköpfiges Team unter der Leitung der Künstlerin Mari Matsutoya zeigte bereits auf dem CTM Festival seine ganz eigene Interpretation des Miku-Mythos und bringt diese jetzt auch aufs Donaufestival. Für die Musik war unter anderem Laurel Halo verantwortlich.

 


 

Fatima al-Qadiri2. Fatima Al Qadiri (30.04., Stadtsaal / Messegelände)

Mit ihrem Debütalbum Asiatisch lieferte die gebürtige Kuwaiterin Fatima al-Qadiri ein unheimliches, rückwirkendes Statement auf den kurzlebigen Trend des Sino Grimes ab, das sich jedoch nicht allein ästhetischen Fragen widmete. Warum ist es okay, wenn wir uns per Sample-Pack an der asiatischen Kultur bedienen? Warum aber werden alle nachgemachten Markenprodukte vom chinesischen Schwarzmarkt von uns abgefangen und verbannt? Mit dem Zweitwerk Brute wird es noch deutlicher: al-Qadiri setzt sich darauf mit der Polizeigewalt auseinander, die in ihrer Wahlheimat USA kein Ende zu nehmen scheint.

 


 

Mogwai3. Mogwai play Atomic (01.05., Stadtsaal / Messegelände)

Die schottischen Post-Rocker Mogwai sind wahrlich nicht für einen lebensbejahenden Sound bekannt. Ihr kommendes Album Atomic speist sich unter apokalyptisch anmutenden Vorzeichen aus dem Soundtrack für die Dokumentation Storyville – Atomic: Living in Dread and Promise. Auf dem Donaufestival wird die Band es in voller Länge vorstellen.

 


 

Babyfather4. Babyfather (05.05., Stadtsaal / Messegelände)

Seitdem sich Hype Williams auflösten ist Dean Blunts Kreativität nicht mehr zu bändigen. Ein Album pro Jahr ist das Mindestmaß, 2016 kann schon zwei neue Blunt-Releases verbuchen: Auf eine gemeinsam mit Arca produzierte Single folgt mit BBF Hosted By DJ Escrow ein Album, das den verqueren Sound von Blunt diesmal in die Farben der Union Jack hüllt. Was das für seine Live-Show bedeuten wird, zeigt sich sicherlich erst vor Ort – Blunt ist bekanntermaßen für Überraschungen gut.

 


 

Le1f5. Le1f (06.05., Stadtsaal / Messegelände)

Rap-Musik wurde in den letzten Jahren nicht nur musikalisch ordentlich aufgerüttelt, auch überholte Männlichkeitskonzepte erhielten eine längst überfällige Erwiderung. Der ehemalige Das Racist-Produzent Le1f nennt sich auf seinem im letzten Jahr erschienenen Debütalbum einen Riot Boi und überträgt das auf der Bühne in eine fulminante Bühnenshow um, die jeden Trap-Gig wie ein weißgewaschenes Strickkränzchen aussehen lässt.

 


 

Atom TM6. Atom TM: Texturen (07.05., Minoritenkirche / Klangraum Krems)

Altmeister Uwe Schmidt ist selten nicht beschäftigt. Kaum ein Monat vergeht ohne News von dem Wahlchilenen, der zuletzt unter anderem mit tobias. eine umfassende Live-Aufnahme veröffentlichte. Schon der Titel seines 2015 veröffentlichten Albums Texturen deutet auf sein darauf ausgelebtes Faible für Ambient hin, dass er ebenfalls mehr als einmal schon ausgelebt aus. Wie immer aber gilt: Atom TM ist Atom TM ist Atom TM – die Ergebnisse variieren.

 


 

Tim Hecker7. Tim Hecker (07.05., Stadtsaal / Messegelände)

Tim Hecker gab in der Vergangenheit seinen knirschenden Drone-Tracks auch mal Titel wie „Hatred Of Music“, sein neues Album aber behauptet Love Flows und stellt Fragen nach dem Status Quo der Stimme in Post-Auto-Tune-Zeiten. Klingt zuerst schwurbelig und sanfter noch als Hecker, wie wir ihn kennen, an der gewohnten Lautstärke wird sich dabei jedoch kaum etwas geändert werden.

 

 

 

 

 

 

Groove präsentiert: Donaufestival 2015
29. April – 01. Mai, 05. – 07. Mai 2016

Tickets: Einzeltagespässe ab 30€, Tickets für mehrere Tage zwischen 62 und 168€

Line-up 29. April:
KLANGRAUM KREMS
10:00 – 20:30 Rubén D‘Hers: Quebrada Escondida (Soundart) Kapitelsaal
17:00 – 20:30 Roberta Lima: Queer Way (Installation) Arkadenhof
17:00 – 20:30 Elisabeth B. Tambwe: Charlie And The Angels / RECONSTRUCTION (Installation/Video) Forum Frohner/Foyer
17:30 – 18:30 Elisabeth B. Tambwe: Flèche (Performance) Forum Frohner
19:00 – 19:45 Hatsune Miku: Still Be Here (Performance/Installation/Music) Minoritenkirche
20:00 – 20:20 Roberta Lima: Queer Way (Performance) Arkadenhof

KUNSTHALLE KREMS
10:00 – 21:00 Ryan Mitchell, Ben Zamora und Casey Curran: Zentrale Halle
Who With Their Fear Is Put Beside Their Part (Installation)
18:30 – 21:00 Saint Genet: Frail Affinities (Performance) Zentrale Halle

STADTCAFÉ ULRICH
14:00 – 20:00 Julius Deutschbauer, David Jagerhofer, Barbara Ungepflegt:
Kunstinspektion DONAU (Performance)
18:00 – 20:00 Julius Deutschbauer, David Jagerhofer, Barbara Ungepflegt:
Kunstinspektion DONAU – gemütliches Denunzieren und Lamentieren (Performance)

GALERIE STADTPARK
10:00 – 21:00 Peter Tscherkassky: Coming Attractions (Art)

MESSEGELÄNDE
14:00 – 16:00 God’s Entertainment: Al Paradiso –
Eine Installation, die zum Schweigen bringt! (Installation) Halle 1
20:00 – 21:30 God’s Entertainment: NIEMAND HAT EUCH EINGELADEN –
Teil II der Neuen Europäischen Tragödie (Performance) Halle 1
21:00 – 22:00 Mbongwana Star (Music) Stadtsaal
22:00 – 23:00 Hieroglyphic Being (Music) Halle 2
23:00 – 00:00 Gaika (Music) Stadtsaal
00:00 – 01:00 RP Boo (Music) Halle 2
01:00 – 02:00 Omar Souleyman (Music) Stadtsaal

Line-up 30. April:
KLANGRAUM KREMS
10:00 – 20:30 Elisabeth B. Tambwe: Charlie And The Angels / RECONSTRUCTION (Installation/Video) Forum Frohner/Foyer
10:00 – 20:30 Roberta Lima: Queer Way (Installation) Arkadenhof
10:00 – 20:30 Rubén D‘Hers: Quebrada Escondida (Soundart) Kapitelsaal
16.00 – 17:00 Elisabeth B. Tambwe: Flèche (Performance) Forum Frohner
17:00 – 18:00 Stefan Fraunberger: „barzakh“ (Music) Minoritenkirche
18:30 – 19:30 Shackleton presents: POWERPLANT (Music) Minoritenkirche
KUNSTHALLE KREMS, Franz-Zeller-Platz 3, 3500 Krems
10:00 – 21:00 Ryan Mitchell, Ben Zamora und Casey Curran:
Who With Their Fear Is Put Beside Their Part (Installation) Zentrale Halle
17:00 – 19:30 Saint Genet: Frail Affinities (Performance) Zentrale Halle
KINO IM KESSELHAUS, Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems
14:00 – 15:30 Jean-Luc Godard: One Plus One (Film)

STADTCAFÉ ULRICH
14:00 – 20:00 Julius Deutschbauer, David Jagerhofer, Barbara Ungepflegt: Kunstinspektion DONAU (Performance)
18:00 – 20:00 Julius Deutschbauer, David Jagerhofer, Barbara Ungepflegt: Kunstinspektion DONAU – gemütliches Denunzieren und Lamentieren (Performance)

GALERIE STADTPARK
10:00 – 21:00 Peter Tscherkassky: Coming Attractions (Art)

MESSEGELÄNDE
14:00 – 16:00 God’s Entertainment: Al Paradiso – Eine Installation, die zum Schweigen bringt! (Installation) Halle 1
20:00 – 21:30 God’s Entertainment: NIEMAND HAT EUCH EINGELADEN – Teil II der Neuen Europäischen Tragödie (Performance) Halle 1
20:30 – 21:30 Islam Chipsy (Music) Stadtsaal
21:30 – 22:30 Kode9 (Music) Halle 2
22:30 – 23:30 Evian Christ (Music) Stadtsaal
23:30 – 00:30 Maurice Louca (Music) Halle 2
00:30 – 01:30 Fatima Al Qadiri (Music) Stadtsaal

Line-up 01. Mai:
KLANGRAUM KREMS
10:00 – 20:30 Elisabeth B. Tambwe: Charlie And The Angels / RECONSTRUCTION (Installation/Video) Forum Frohner/Foyer
10:00 – 20:30 Roberta Lima: Queer Way (Installation) Arkadenhof
10:00 – 20:30 Rubén D‘Hers: Quebrada Escondida (Soundart) Kapitelsaal
14:30 – 15:30 Pierre Bastien (Music) Minoritenkirche
16:00 – 17:00 Oneirogen (Music) Minoritenkirche
17:30 – 18:30 Elisabeth B. Tambwe: Flèche (Performance) Forum Frohner
17:30 – 18:30 Blanck Mass (Music) Minoritenkirche

KUNSTHALLE KREMS
10:00 – 21:00 Ryan Mitchell, Ben Zamora und Casey Curran: Who With Their Fear Is Put Beside Their Part (Installation) Zentrale Halle
14:30 – 17:00 Saint Genet: Frail Affinities (Performance) Zentrale Halle

KINO IM KESSELHAUS
12:30 – 14:00 Pedro Costa: Ne change rien (Filmfrühstück, Frühstück ab 11:00)

STADTCAFÉ ULRICH
14:00 – 20:00 Julius Deutschbauer, David Jagerhofer, Barbara Ungepflegt: Kunstinspektion DONAU (Performance)
18:00 – 20:00 Julius Deutschbauer, David Jagerhofer, Barbara Ungepflegt: Kunstinspektion DONAU – gemütliches Denunzieren und Lamentieren (Performance)

GALERIE STADTPARK
10:00 – 21:00 Peter Tscherkassky: Coming Attractions (Art)

MESSEGELÄNDE
14:00 – 16:00 God’s Entertainment: Al Paradiso – Eine Installation, die zum Schweigen bringt! (Installation) Halle 1
17:30 – 19:00 God’s Entertainment: NIEMAND HAT EUCH EINGELADEN – Teil II der Neuen Europäischen Tragödie (Performance) Halle 1
19:00 – 20:00 Monk Parker (Music) Halle 2
20:00 – 21:30 Mogwai play Atomic (Music) Stadtsaal

Line-up 05. Mai
KLANGRAUM KREMS
10:00 – 20:30 Roberta Lima: Queer Way (Installation) Arkadenhof
10:00 – 20:30 Rubén D‘Hers: Quebrada Escondida (Soundart) Kapitelsaal
16:00 – 17:00 Ghédalia Tazartès (Music) Minoritenkirche
17:00 – 18:30 Monster Truck & Theater Thikwa: Dschingis Khan (Performance) Forum Frohner
17:30 – 18:30 Rashad Becker with members of Alarm Will Sound (Music) Minoritenkirche

KUNSTHALLE KREMS
10:00 – 21:00 Ryan Mitchell, Ben Zamora und Casey Curran: Who With Their Fear Is Put Beside Their Part (Installation) Zentrale Halle
14:30 – 17:00 Saint Genet: Frail Affinities (Performance) Zentrale Halle

STADTCAFÉ ULRICH
14:00 – 20:00 Julius Deutschbauer, David Jagerhofer, Barbara Ungepflegt: Kunstinspektion DONAU (Performance)
18:00 – 20:00 Julius Deutschbauer, David Jagerhofer, Barbara Ungepflegt: Kunstinspektion DONAU – gemütliches Denunzieren und Lamentieren (Performance)

GALERIE STADTPARK
10:00 – 21:00 Peter Tscherkassky: Coming Attractions (Art)

MESSEGELÄNDE
13:30 – 15:00 God’s Entertainment: Al Paradiso – Eine Installation, die zum Schweigen bringt! (Installation) Halle 1
18:30 – 20:00 God’s Entertainment: NIEMAND HAT EUCH EINGELADEN – Teil II der Neuen Europäischen Tragödie (Performance) Halle 1
19:30 – 20:30 Babyfather (Music) Stadtsaal
20:30 – 21:30 Good Sad Happy Bad (Music) Halle 2
21:30 – 22:30 Manuel Knapp (Music) Stadtsaal
22:30 – 23:30 Cut Hands (Music) Halle 2
23:30 – 00:30 Wolf Eyes (Music) Stadtsaal

Line-up 06. Mai:
KLANGRAUM KREMS
10:00 – 20:30 Roberta Lima: Queer Way (Installation) Arkadenhof
10:00 – 20:30 Rubén D‘Hers: Quebrada Escondida (Soundart) Kapitelsaal
17:00 – 18:00 Tara Transitory aka One Man Nation (Music) Minoritenkirche
18:00 – 19:30 Monster Truck & Theater Thikwa: Dschingis Khan (Performance) Forum Frohner
18:30 – 19:30 Angel-Ho (Music) Minoritenkirche

KUNSTHALLE KREMS
10:00 – 21:00 Ryan Mitchell, Ben Zamora und Casey Curran: Who With Their Fear Is Put Beside Their Part (Installation) Zentrale Halle
18:30 – 21:00 Saint Genet: Frail Affinities (Performance) Zentrale Halle

STADTCAFÉ ULRICH
14:00 – 20:00 Julius Deutschbauer, David Jagerhofer, Barbara Ungepflegt: Kunstinspektion DONAU (Performance)
18:00 – 20:00 Julius Deutschbauer, David Jagerhofer, Barbara Ungepflegt: Kunstinspektion DONAU – gemütliches Denunzieren und Lamentieren (Performance)

GALERIE STADTPARK
10:00 – 21:00 Peter Tscherkassky: Coming Attractions (Art)

MESSEGELÄNDE
14:00 – 16:00 God’s Entertainment: Al Paradiso – Eine Installation, die zum Schweigen bringt! (Installation) Halle 1
20:00 – 21:30 God’s Entertainment: NIEMAND HAT EUCH EINGELADEN – Teil II der Neuen Europäischen Tragödie (Performance) Halle 1
21:00 – 22:00 Lotic (Music) Stadtsaal
22:00 – 23:00 Total Freedom (Music) Halle 2
23:00 – 00:00 Easter (Music) Stadtsaal
00:00 – 01:00 Juliana Huxtable (House of LaDosha / NYC) (Music) Halle 2
01:00 – 02:00 Le1f (Music) Stadtsaal

Line-up 07. Mai
KLANGRAUM KREMS
10:00 – 20:30 Roberta Lima: Queer Way (Installation) Arkadenhof
10:00 – 20:30 Rubén D‘Hers: Quebrada Escondida (Soundart) Kapitelsaal
15:00 – 16:00 Atom TM: Texturen (Music) Minoritenkirche
16:00 – 17:30 Monster Truck & Theater Thikwa: Dschingis Khan (Performance) Forum Frohner
16:00 – 20:00 Station Rose: PiXXL_HALL (Installation/Music) Minoritenkirche
17:00 Station Rose: PUBLIC BRAIN SESSION 2.0 (Installation/Music) Minoritenkirche
18:00 – 18:20 Roberta Lima: Queer Way (Performance) Arkadenhof
19:00 Station Rose: PUBLIC BRAIN SESSION 2.0 (Installation/Music) Minoritenkirche

KUNSTHALLE KREMS
10:00 – 21:00 Ryan Mitchell, Ben Zamora und Casey Curran: Who With Their Fear Is Put Beside Their Part (Installation) Zentrale Halle
17:30 – 20:00 Saint Genet: Frail Affinities (Performance) Zentrale Halle

KINO IM KESSELHAUS
12:30 – 14:30 John Cassavetes: Shadows (Filmfrühstück, Frühstück ab 11:00)

STADTCAFÉ ULRICH
14:00 – 20:00 Julius Deutschbauer, David Jagerhofer, Barbara Ungepflegt: Kunstinspektion DONAU (Performance)
18:00 – 20:00 Julius Deutschbauer, David Jagerhofer, Barbara Ungepflegt: Kunstinspektion DONAU – gemütliches Denunzieren und Lamentieren (Performance)

GALERIE STADTPARK
10:00 – 21:00 Peter Tscherkassky: Coming Attractions (Art)

MESSEGELÄNDE
18:00 – 20:00 God’s Entertainment: Al Paradiso – Eine Installation, die zum Schweigen bringt! (Installation) Halle 1
20:00 – 21:30 God’s Entertainment: NIEMAND HAT EUCH EINGELADEN – Teil II der Neuen Europäischen Tragödie (Performance) Halle 1
20:30 – 21:30 Tim Hecker (Music) Stadtsaal
21:30 – 22:30 Pantha du Prince presents The Triad (Music) Halle 2
22:30 – 23:30 DJ Koze (Music) Stadtsaal
23:30 – 00:30 Gelatin, KlitClique, Elikuka: Karaokemachine – partizipativer sing a long your song guten abend (Performance) Halle 2
00:30 – 02:00 Rødhåd (Dystopian, Token Records) (Music) Halle 2

verschiedene Orte
A-3500 Krems
Österreich