VIDEOPREMIERE

Nonkeen - Chasing God Through Palmyra

 

Sandkastenfreundschaften entwickeln sich nur selten zu fruchtbaren kreativen Partnerschaften. Im Falle von Nonkeen dauerte es sogar sehr, sehr lange: Frederic Gmeiner und Nils Frahm begannen (angeblich) schon zu Grundschulzeiten damit, ein bisschen musique concrète zu machen, sprich collagierten Aufnahmen vom DDR-Besucher Sebastian Seewald. Klingt ein bisschen nach Felix Kubin, dessen Tape-Nerdigkeit regelmäßig die buntesten Blüten treibt, und vor allem ein bisschen sehr ausgedacht, kanalisiert sich aber jetzt endlich in einem gemeinsamen Album des Trios unter dem Namen Nonkeen, das lange, lange Zeit in Arbeit war. Tatsächlich ist The Gamble ein Album geworden, das zugleich nach Spontaneität und stilistischer Uneindeutigkeit im allerbesten Sinne klingt. Für den fiebrig groovenden Track „Chasing Gods“ bringen Nonkeen nun einen Spießbrügertraum zum Entgleisen: Diese Modelleisenbahn geht auf einen psychedelischen Trip. Fehlt eigentlich nur noch ein Willy Wonka-Voiceover, oder? À propos Trip: Auf Tour geht es für das Trio ebenfalls, die Termine findet ihr unten.

 

 

NonkeenThe Gamble (R&S)

1. The Invention Mother
2. Saddest Continent On Earth
3. Ceramic People
4. Animal Farm
5. This Beautiful Mess
6. Capstan
7. Chasing God Through palmyra
8. Pink Flirt
9. Re Turn

Format: LP, Download
VÖ: 05. Februar 2016

 

 

 

 

Nonkeen auf Tour:
17.04.16 Radialsystem – Berlin (D)
18.04.16 Bremen Theater – Kopenhagen (DK)
19.04.16 Paradiso Noord – Amsterdam (NL)
20.04.16 Village Underground – London (UK)
21.04.16 Doornroosje – Nijmegen (NL)