Der 21-jährige French Fries bringt auch die zweite Vinyl-only von ClekClekBoom raus und zeigt, dass er noch nicht festgefahren ist. „Drums“ und „Traxx“ sind zwei extrem oldschoolige Acidbanger mit einer Portion Extrabass oben drauf. Auch die Stimme scheint direkt aus den späten Achtzigern gesampelt worden zu sein. French Fries hat die Tracks in Zusammenarbeit mit dem neuseeländischen und jetzt in England stationierten Brüderpärchen Chaos in the CBD produziert. Schnörkellos und auf den Punkt, Dance Mania-Fans werden ihre daran Freude haben.