Bei unserer Party im Boiler Room Berlin nahm Groove-Gründer und Get Physical-Chef Thomas Koch alias DJ T. das Publikum Mitte Dezember mit auf eine Reise quer durch die House-Geschichte. Mit seinem Set lässt sich nun die komplette Groove-Party als Archiv-Stream nacherleben.

 


Video: DJ T.DJ-Set @ Boiler Room Berlin X Groove Magazin (12.12.2012)

 


Download: DJ T.DJ-Set @ Boiler Room Berlin X Groove Magazin (12.12.2012)

  • Markus Müller

    Wozu mit CD-Playern oder Schallplatten mixen, wenn die Mixe langweilig und ungenau vorgetragen werden?! Diese Personen und so manche andere, sollten von Ihrem hohen Ross steigen und hier genau so arbeiten, wie an Ihren Studiomixen. Nämlich digital.

  • 1984

    Gute Arbeit, schänes Intro !

  • EllE EllECTROTYPE

    Was Markus Müller schreibt iz ja wohl Der Witz und somit Mumpitz.
    DJ T. Aka Thomas Koch inspiriert mich mit jedem Track den eben dieser Produced und auch die Set’Z welche Er abmixt sind IMMER DER HAMMER.
    Ich mache jetzt seid nurmehr 14 Jahren Electronica welche dem Genrė Acid und Electro zugehoerig sind – und nurmal so Nebenbei die sind Allesamt Durch Groessen der Deutschen Electronica Scenė beeinflusst.
    Ich kann nur annehmen das daß Individuum Markus Müller seine Track’z allesamt von Programmen wie Foobar abmixen lässt. Dies am besten noch auf Automatisch.
    Keinen Plan was nen Pitch iz und Sich hier wie ne Bitch aufführen.

    Beste Grüsse der Baer vom Herr Ihle