Start Schlagworte Reviews Groove 136

SCHLAGWORTE: Reviews Groove 136

CLARO INTELECTO Reform Club (Delsin)

Vier Jahre nach Metanarrative meldet sich Mark Stewart alias Claro Intelecto endlich wieder in Albumlänge zurück. Allerdings nicht auf seinem einstigen Haus- und Hoflabel...

KINDNESS World, You Need A Change Of Mind (Female Energy)

Kindness ist der neue heiße Scheiß. Von der Insel natürlich. Hipster-Pop, der irgendwie nach DIY und irgendwie nach Disco klingt. Wieder einmal eines dieser...

CARTER TUTTI VOID Transverse (Mute)

„Transverse dokumentiert eine exklusive Zusammenarbeit für das Mute-Festival ‚Short Circuit presents Mute‘ im Londoner Roundhouse im letzten Mai“, so ein Auszug aus dem Pressetext...

PHON.O Black Boulder (50 Weapons)

Sieben Jahre sind seit dem letzten Album von Carsten Aermes alias Phon.o vergangen. Inzwischen ist der Wahlberliner bei 50 Weapons gelandet und hat sich...

SHRUBBN!! Echos (Shitkatapult)

Oh Mann, wie viele Kritiken zu diesem Album fangen wohl an mit dem Journalistenbaukastensatz: “Hier ist der Name Programm”? Aber, Sackzement, bei so einer...

URSPRUNG Ursprung (Dial)

Hendrik Weber alias Pantha du Prince und Stephan Abry, eins von zwei Kernmitgliedern der verkrauteten Experimentalband Workshop, verstehen sich gut. Offenbar so gut, dass...

CHRISTIAN LÖFFLER A Forest (Ki Records)

Das junge Kölner Label mit einem Riecher für begnadeten Nachwuchs aus unterschiedlichen elektronischen Ecken abseits allen Hypes veröffentlicht mit A Forest das erste Album...

SCSI-9 Metamorphosis (Klik)

Der Sound von SCSI-9 war schon seit jeher mit einer streng technologischen Note versehen. Nicht umsonst nennen sich die beiden Russen nach einer Computerschnittstelle....

PHILIP BADER Berlin (Highgrade)

  Dirty Doering - Été Pluvieux (Dantze 023) „So wie schon Doerings letzte tolle Nummer auf Katermukke, „Casino Aquatique“, ist auch sein neues Werk auf Dantze,...

PHILIP BADER Wishful Thinking (Highgrade)

Philip Bader ist ein umtriebiger Berliner Produzent, der seit sechs Jahren auf Labels wie Electric Avenue, Kindisch, Bar25, Dirtybird und Highgrade veröffentlicht – letztere...

FREISTIL Mai/Juni 2012

Darf ich vorstellen, die neue Heilsarmee: Die Telescope Thieves aus Miami gebären auf ihrer Mini-LP Bloom (Avant Roots) einen Lo-Fi-Ambient-Pop-Jazz-Folk-Zwitter mit bekennenden Referenzen zu...

I:CUBE “M” Megamix (Versatile)

Dass Nicolas Chaix zu den Allerbesten zu zählen ist, dürfte sich in den letzten fünfzehn Jahren herumgesprochen haben. Ganz gleich ob mit seinem Soloprojekt...

MIKE DEHNERT Fachwerk 25 (Fachwerk)

Schlicht und einfach Fachwerk 25 hat Mike Dehnert sein siebtes Album betitelt, für sein eigenes Label ist es gleichzeitig die 25. Veröffentlichung. Dehnert ist...

DEAN BLUNT AND INGA COPELAND Black Is Beautiful (Hyperdub)

Drogenwahn oder sorgfältig kalkulierte Verwirrungsstrategie? Bei Dean Blunt und Inga Copeland weiß man nie so genau, woran man wirklich ist. Die beiden Briten sind...

HOT CHIP In Our Heads (Domino)

Die Welt, angefangen von der Londoner Brick Lane bis hin zur Fußgängerzone in Paderborn, ist inzwischen voller Hot Chips. Achtziger Jahre Casio-Uhren sind seit...

DIVERSE Lost In The Humming Air (Oktaf)

Der amerikanische Ausnahmepianist Harold Budd kann auf fünfzig Jahre des Spielens und Komponierens zurückblicken. Obwohl weit weniger bekannt, steht er als Instrumentalist wie Brian...