Start Schlagworte Peaches

SCHLAGWORTE: Peaches

Dinky: Charts From The Past (Oktober 2003)

Seit 2004 gehört Dinky zum Inventar der Panorama Bar, am 27. Oktober legt sie dort das nächste Mal auf. Hört hier, was sie vor 15 Jahren spielte.

PEACHES Rub (I U She Music/Indigo)

Der effektive, von Vince Cooler produzierte Electrosound klingt stereotyp. Die Songs sind gelungen, aber keine Gassenhauer. Thematisch, sprachlich und stimmlich ist Peaches nach wie vor unangreifbar. Wieder erzählt sie haarklein, was für sie toller Sex ausmacht und ist dabei immer geistreich und witzig.

Groove 156 – Gerd Janson

(September/Oktober 2015)

Magazin Harmonia, A DJ’s DJ: Mr. G über Joe Claussell, Label: Code Is Law, Meine Insel: Ellen Allien über Ibiza, Mode: Nasir Mazhar, Buch: „The Pop Festival“, Am Deck: Solaris, Kane West, Mike Dehnert, Synkro, Eating Snow, Mein Plattenschrank: DJ Richard, Und sonst so, Dana Ruh?, Nimm Zwei: Mykki Blanco trifft Peaches   Titelgeschichte Gerd […]
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1/2 Jahr Online Abo oder 1 Jahr Online Abo abschließen.

PEACHES Burst! (Boysnoize Records 086)

„Burst!“ von Peaches ist rigoros durch den Distortion-Fleischwolf gedrehter, elektronischer Glamrock. Anders als viele andere Electroclash-Acts erfüllt Peaches die Shabby-Chic-Programmatik des Genres: keine elektronische...