burger
burger

„Who’s Kitty Amor”: Doku über britische Afro-House-DJ

Kitty Amor, britische Pionierin des Afro House, hat ihre eigene Doku bekommen. Who’s Kitty Amor erzählt Geschichte und Aufstieg der DJ und Producerin. Produziert wurde die Doku vom Londoner House-Label Defected Records.

Der Film beginnt mit ihrer Kindheit in Südlondon, zeigt Kitty Amors prägende Clubjahre an der Nottingham University und ihren ersten Auftritte im legendären Stealth-Club. Who’s Kitty Amor verfolgt dabei ihren Aufstieg in der lokalen Szene, bis zu ihrem internationalen DJ-Erfolg auf der ganzen Welt.

Zentrales Thema des Films ist Kittys Kampf um Selbstliebe in Auseinandersetzung mit ihrer Sexualität und ihrer christlichen Erziehung. Ein Struggle, den sie schließlich in ihrer Musik ausdrückt, denn: Kitty Amor erzählt eine Geschichte über Identität und Ausdruck.

Als Spezialistin für afrikanische House-Musik ist Kitty Amor’s Musikstil einzigartig und hat sie auf renommierten Bühnen von Tomorrowland, Hi Ibiza oder Warehouse Project gebracht. 2019 spielte Kitty Amor als erste britische Afrohouse-DJ im Printworks – einem der bekanntesten Clubs Londons.

Die vollständige Doku „Who*s Kitty Amor” könnt ihr hier abrufen.



News

Weiterlesen

„Die Hardtechno-Explosion”: Doku über niederländische Rave-Szene erschienen

In den Niederlanden tanzen 40.000 Menschen zu Hardtechno. Diese Doku zeigt, warum so viele Leute auf Presslufthammer-Techno stehen.

„Die Hardtechno-Explosion”: Doku über niederländische Rave-Szene erschienen

In den Niederlanden tanzen 40.000 Menschen zu Hardtechno. Diese Doku zeigt, warum so viele Leute auf Presslufthammer-Techno stehen.

„L’Amour Toujours”: Über 360 Polizeieinsätze wegen ausländerfeindlicher Parolen

Eigentlich handelt der Welthit von Gigi D'Agostino von ewiger Liebe. Viele haben das zuletzt mit ausländerfeindlichem Gegröle verwechselt.

Pino D’Angiò: Italo-Disco-Legende verstorben

Als Teil von The Age of Love war Pino D'Angiò für eines der ersten und erfolgreichsten Trance-Stücke verantwortlich.

Nation of Gondwana: Das Line-up für die 30. Ausgabe ist online

Bisher war das Programm für die Jubiläumsedition nur über eine Telefonhotline zu erfahren – das hat sich jetzt geändert.

Wien: U-Bahn-Station wird zu Location für Rave

Die Wiener Linien stellen Ende Juli zwei Waggons für das Event in der U-Bahn-Station Volkstheater zur Verfügung.

MixesDB: Musikdatenbank bleibt unter neuem Namen erhalten

Dank technischer Modernisierung bleibt die umfangreiche Sammlung an DJ-Mixen, Podcasts und Radiosendungen weiterhin zugänglich.

Loophole: Berliner Location muss schließen

Die Gründe für die unverzügliche Schließung des Loophole sind mannigfaltig. Die Betreiber:innen richteten eine GoFundMe-Seite ein.

Matrix: 25 Personen nach Einsatz von Reizgas verletzt

Warum der Security bei einer Kontrolle vor dem Club in Friedrichshain Reizgas verwendet hat, ist bisher nicht bekannt.

Kamaal Williams: Weitere Frauen berichten von sexuellen Übergriffen

Bereits im Mai wurden Anschuldigungen gegen den House-Producer publik. Nun brachen weitere mutmaßliche Opfer ihr Schweigen.
Screenshot: Sylt-Video von Ende Mai

„L’Amour Toujours”: Über 360 Polizeieinsätze wegen ausländerfeindlicher Parolen

Eigentlich handelt der Welthit von Gigi D'Agostino von ewiger Liebe. Viele haben das zuletzt mit ausländerfeindlichem Gegröle verwechselt.
Pino D'Angiò (Foto: Presse)

Pino D’Angiò: Italo-Disco-Legende verstorben

Als Teil von The Age of Love war Pino D'Angiò für eines der ersten und erfolgreichsten Trance-Stücke verantwortlich.
Die Nation of Gondwana 2023 (Foto: Amelie Amei Kahn-Ackermann)

Nation of Gondwana: Das Line-up für die 30. Ausgabe ist online

Bisher war das Programm für die Jubiläumsedition nur über eine Telefonhotline zu erfahren – das hat sich jetzt geändert.
U-Bahn-Station Volkstheater (Foto: Anton Lehmden)

Wien: U-Bahn-Station wird zu Location für Rave

Die Wiener Linien stellen Ende Juli zwei Waggons für das Event in der U-Bahn-Station Volkstheater zur Verfügung.
Auf MixesDB finden sich u.a. die Track-IDs zahlloser DJ-Sets. (Abbildung: Screenshot)

MixesDB: Musikdatenbank bleibt unter neuem Namen erhalten

Dank technischer Modernisierung bleibt die umfangreiche Sammlung an DJ-Mixen, Podcasts und Radiosendungen weiterhin zugänglich.
Loophole Quelle Facebook

Loophole: Berliner Location muss schließen

Die Gründe für die unverzügliche Schließung des Loophole sind mannigfaltig. Die Betreiber:innen richteten eine GoFundMe-Seite ein.
Das Matrix (Foto: Instagram)

Matrix: 25 Personen nach Einsatz von Reizgas verletzt

Warum der Security bei einer Kontrolle vor dem Club in Friedrichshain Reizgas verwendet hat, ist bisher nicht bekannt.
Henry G. Williams alias Kamaal Williams (Foto: Presse)

Kamaal Williams: Weitere Frauen berichten von sexuellen Übergriffen

Bereits im Mai wurden Anschuldigungen gegen den House-Producer publik. Nun brachen weitere mutmaßliche Opfer ihr Schweigen.