burger
burger

London: Printworks kündigt Fortsetzung des Betriebes an

Nachdem im Juli dieses Jahres der Londoner Club Printworks die voraussichtliche Schließung angekündigt hatte, teilte das Team der Event-Location nun doch die Fortsetzung des Betriebs mit. Geplant sei eine weitere Veranstaltungs-Saison im nächsten Jahr, bevor dann die Renovierungsarbeiten der ehemaligen Druckerei beginnen, heißt es.

Das Printworks entwickelte sich in den vergangenen fünf Jahren zu einer ikonischen Spielstätte der Londoner Clubszene, weshalb die anstehende Schließung für große Enttäuschung sorgte. Nachdem Petitionen ins Leben gerufen worden, um sie zu verhindern, startet das Printworks nun in eine „final closing season”. 2023 soll das „bisher größte und bedeutendste Jahr” in der Geschichte des Clubs werden und ein gebürtiges Finale markieren.

Detaillierte Infos über die Fortführung des Clubs und die geplanten Veranstaltungen erfahrt ihr hier.



News

Weiterlesen

„Die Hardtechno-Explosion”: Doku über niederländische Rave-Szene erschienen

In den Niederlanden tanzen 40.000 Menschen zu Hardtechno. Diese Doku zeigt, warum so viele Leute auf Presslufthammer-Techno stehen.

„Die Hardtechno-Explosion”: Doku über niederländische Rave-Szene erschienen

In den Niederlanden tanzen 40.000 Menschen zu Hardtechno. Diese Doku zeigt, warum so viele Leute auf Presslufthammer-Techno stehen.

„L’Amour Toujours”: Über 360 Polizeieinsätze wegen ausländerfeindlicher Parolen

Eigentlich handelt der Welthit von Gigi D'Agostino von ewiger Liebe. Viele haben das zuletzt mit ausländerfeindlichem Gegröle verwechselt.

Pino D’Angiò: Italo-Disco-Legende verstorben

Als Teil von The Age of Love war Pino D'Angiò für eines der ersten und erfolgreichsten Trance-Stücke verantwortlich.

Nation of Gondwana: Das Line-up für die 30. Ausgabe ist online

Bisher war das Programm für die Jubiläumsedition nur über eine Telefonhotline zu erfahren – das hat sich jetzt geändert.

Wien: U-Bahn-Station wird zu Location für Rave

Die Wiener Linien stellen Ende Juli zwei Waggons für das Event in der U-Bahn-Station Volkstheater zur Verfügung.

MixesDB: Musikdatenbank bleibt unter neuem Namen erhalten

Dank technischer Modernisierung bleibt die umfangreiche Sammlung an DJ-Mixen, Podcasts und Radiosendungen weiterhin zugänglich.

Loophole: Berliner Location muss schließen

Die Gründe für die unverzügliche Schließung des Loophole sind mannigfaltig. Die Betreiber:innen richteten eine GoFundMe-Seite ein.

Matrix: 25 Personen nach Einsatz von Reizgas verletzt

Warum der Security bei einer Kontrolle vor dem Club in Friedrichshain Reizgas verwendet hat, ist bisher nicht bekannt.

Kamaal Williams: Weitere Frauen berichten von sexuellen Übergriffen

Bereits im Mai wurden Anschuldigungen gegen den House-Producer publik. Nun brachen weitere mutmaßliche Opfer ihr Schweigen.
Screenshot: Sylt-Video von Ende Mai

„L’Amour Toujours”: Über 360 Polizeieinsätze wegen ausländerfeindlicher Parolen

Eigentlich handelt der Welthit von Gigi D'Agostino von ewiger Liebe. Viele haben das zuletzt mit ausländerfeindlichem Gegröle verwechselt.
Pino D'Angiò (Foto: Presse)

Pino D’Angiò: Italo-Disco-Legende verstorben

Als Teil von The Age of Love war Pino D'Angiò für eines der ersten und erfolgreichsten Trance-Stücke verantwortlich.
Die Nation of Gondwana 2023 (Foto: Amelie Amei Kahn-Ackermann)

Nation of Gondwana: Das Line-up für die 30. Ausgabe ist online

Bisher war das Programm für die Jubiläumsedition nur über eine Telefonhotline zu erfahren – das hat sich jetzt geändert.
U-Bahn-Station Volkstheater (Foto: Anton Lehmden)

Wien: U-Bahn-Station wird zu Location für Rave

Die Wiener Linien stellen Ende Juli zwei Waggons für das Event in der U-Bahn-Station Volkstheater zur Verfügung.
Auf MixesDB finden sich u.a. die Track-IDs zahlloser DJ-Sets. (Abbildung: Screenshot)

MixesDB: Musikdatenbank bleibt unter neuem Namen erhalten

Dank technischer Modernisierung bleibt die umfangreiche Sammlung an DJ-Mixen, Podcasts und Radiosendungen weiterhin zugänglich.
Loophole Quelle Facebook

Loophole: Berliner Location muss schließen

Die Gründe für die unverzügliche Schließung des Loophole sind mannigfaltig. Die Betreiber:innen richteten eine GoFundMe-Seite ein.
Das Matrix (Foto: Instagram)

Matrix: 25 Personen nach Einsatz von Reizgas verletzt

Warum der Security bei einer Kontrolle vor dem Club in Friedrichshain Reizgas verwendet hat, ist bisher nicht bekannt.
Henry G. Williams alias Kamaal Williams (Foto: Presse)

Kamaal Williams: Weitere Frauen berichten von sexuellen Übergriffen

Bereits im Mai wurden Anschuldigungen gegen den House-Producer publik. Nun brachen weitere mutmaßliche Opfer ihr Schweigen.