ANEW (Foto: Presse).

So mysteriös wie die Musik, so mysteriös ist auch die Identität von ANEW. Das Artist-Duo bleibt seit ihrem Debüt 2019 anonym und lässt stattdessen ihre Musik für sich sprechen. Über die beiden Künstler*innen ist bisher nur bekannt, dass es sich wohl um zwei, tief in der Techno- und House-Kultur Europas verankerte Musiker*innen handelt, die von New York aus operieren. Über ihr gleichnamiges Label ANEW Records haben sie seit letztem Jahr sieben digitale Tracks veröffentlicht. Jeder einzelne ist ein dunkler, hypnotischer Techno-Titel mit analogem Industrial-Anstrich. Der anstehende Track „Airborne“ wird am 30. Oktober erscheinen. Eine Remix-Version von Tensal folgt am 20. November.

„Airborne“ baut sich aus einer voluminösen Bassdrum auf, die, überdeckt von einer Patina aus Stör- und Noise-Geräuschen, durch einen weiten Klangraum voll flatternder Hats und entfernter Sound-Impulse stapft. „We are not alone“ verkündet ein Echo-lastiges Vocal, während sich eine wabernde Bassline durch den Raum windet und dabei eine rätselhaft abgründige Atmosphäre kreiert. Sorgfältig verknüpft ANEW die vielzähligen Komponenten des Titels zu einem großräumigen, aber dennoch subtilen Techno-Track.

Hört hier die exklusive Premiere von „Airborne“:

ANEW – Airborne (ANEW Records)

1. Airborne

Format: Digital
VÖ: 30. Oktober 2020