Foto: Judas Companion (Deena Abdelwahed)

Am 17. Januar erscheint die neue EP Dhakar der Tunesierin Deena Abdelwahed. Nachdem sie sich in der lokalen Szene Tunesiens einen Namen gemacht hatte, zog sie im Alter von 26 nach Frankreich und veröffentlichte 2018 ihr Debüt-Album auf InFiné. Abdelwahed ist bekannt für ihre experimentelle Herangehensweise beim Produzieren und den gesellschaftskritischen Hintergrund ihrer Musik.

Ihre neue EP nennt sich Dhakar, das ist arabisch und bedeutet „männlich“ oder „maskulin“. Mit den fünf neuen Tracks versucht die Künstlerin, Menschen weltweit mit ihren Botschaften zu erreichen und nutzt dafür musikalische Einflüsse wie besondere rhythmische Strukturen und Samples von Stimmen und Gesang aus ihrer Heimat.

Der Track „Lila fi Tounes“ ist eine experimentelle Herangehensweise an den Jazz-Klassiker „A Night In Tunesia“. Abdelwahed verändert den originalen Songtext und beschreibt mit ihrer eigenen Stimme, wie es in Tunesien bei Nacht tatsächlich zugeht und kritisiert damit die romantisierte Darstellung in dem Jazzstück. Begleitet wird der Gesang von perkussiven Trommel-Elementen und einer hypnotisch anmutenden Synthline.

Überzeugt euch selbst:

Artwork_DeenaAbdelwahed_Dhakar

Deena AbedelwahedDhakar (InFiné)

1. Lila fi Tounes
2. Ah’na Hakkeka
3. Insaniyti
4. Zardret Sidi Bagra

Format: Digital
VÖ: 17. Januar 2020