Foto: One House Studios (Ex-Terrestrial)

Zugegeben, das Cover des neuen Albums Gamma Infolded verrät nicht auf den ersten Blick, ob es sich bei der Platte um elektronische Musik oder doch eher um britischen Post-Punk handelt: Dahinter verbirgt sich allerdings der experimentelle Break-Techno des Musikers Adam Feingold alias Ex-Terrestrial. Nach mehreren EP-Veröffentlichungen auf Labels wie 1080p, Pacific Rytm oder Magic Wire erscheint das Debut-Album des Kanadiers am 15. November auf NAFF.

Gamma Infolded ist eine Reflexion mit dem Selbst und der Umgebung: Die Titel beziehen sich auf Gefühle und Alltagseindrücke des Musikers. So auch der Intro-Track „Current Location”. Der Song setzt mit Stimmengewirr ein, durch das sich ein geradliniger Drum-Beat trägt. Die Anfangsszene wird durch Synths, schnarrenden Bass und geschichtete Percussion abgelöst. Im Mittelteil entfernt Ex-Terrestrial einige der treibenden Elemente, um sie schließlich als fließenden Rhythmus erneut in den Track zu heben.

„Current Location” versprüht eine verträumte, gleichzeitig aber aufgeladene Stimmung. Tatsächlich inspirierte den Musiker eine Fahrt durch die belgische Landschaft zu seinem Album. Dabei hörte er die Entroducing LP von DJ Shadow. Auf Gamma Infolded beweist Ex-Terrestrial, dass er seinem Vorbild in keiner Weise nachsteht.

Hört hier den Track „Current Location” exklusiv:

Ex-Terrestrial – Gamma Infolded (NAFF Recordings)

Tracklist:
1. Current Location
2. Guardian Angel
3. Awaken, Arise
4. Skip Ad
5. Gguunngg
6. Bored Of Canada
7. Gamma Infolded
8. The Feeling Is Mutable
9. Scatterbrainn
10. Travel Safe
11. Trails

VÖ: 15. November 2019