Das SPEZIAL, so nennt sich ein junges DJ- und Produzentenprojekt aus London, dessen Akteur(e) bisher ungenannt bleiben wollten. Seit Juni veröffentlichte Das SPEZIAL drei EPs auf seinem eigenen Label SPEZIAL, die ein breites Genrespektrum abdecken: Industrieller Techno, maschineller Downtempo, Dub, Breaks, House. Nun steht das nächste Release in den Startlöchern und angesichts der bisher präsentierten Genrevielfalt fragt sich der*die geneigte Hörer*in, was wohl als nächstes kommt. Notes From the Under World enthält fünf Tracks und erscheint am 1. Oktober 2019.

„An Alchemical Disturbance” ist der vierte Track der EP. Er startet mit verträumten Pads und halligen Chords, die im völligen Gegensatz zu den sonst knarzig-noisigen Sounds von Das SPEZIAL zu stehen scheinen. Zu den Kickdrums, die mit synkopischen Tom-Hits ausstaffiert wurden, gesellen sich jazzige Hi-Hats, andere perkussive Elemente, sowie einige Bleeps und Bloops. Diese wurden mit einem Dub-Delay versehen, was klanglich an die frühen Platten von Thievery Corporation erinnert. Im weiteren Verlauf gesellen sich noch einige quietschend-hallige Synths dazu. Nach der Hälfte des Tracks werden die Pads dann herausgenommen und durch rythmische Tambourinschläge und hölzerne Percussions ersetzt.

Hört hier die Trackpremiere von „An Alchemical Disturbance”.


Das SPEZIAL – Notes From the Under World (SPEZIAL)

  1. The Wizard of ID
  2. The Unconventional & The Brooding
  3. Dancing With Death
  4. An Alchemical Disturbance
  5. A Gothic Vision Of Man

Format: Digital

VÖ: 1. Oktober 2019