burger
burger

Demian Licht

Mord auf dem Dancefloor

- Advertisement -
- Advertisement -

Foto: Presse (Demian Licht)

Killer hier, Killer dort: Schon eine merkwürdige Angewohnheit, von Mord zu sprechen, wenn es um Musik geht. Die Mexikanerin Demian Licht widmet sich allerdings auf ihrer neuen EP ganz explizit mit moralischen Grenzübertreterinnen und wäscht ihre Hände zumindest auf Promo-Fotos keineswegs in Unschuld, sondern Blut. Female Criminals Vol. 1 dekonstruiert als erster Teil eines Diptychons die stigmatisierende Auffassung, dass der weibliche Geist immer eine noch viel dunklere Seite kennt. “Indomitus”, Lateinisch für “wild” oder “ungezügelt”, heißt folgerichtig eines der Stücke, den wir als exklusive Premiere präsentieren. Aber Achtung, ist ziemlich Killer, der Track.

 


Stream: Demian LichtIndomitus

Demian Licht - Female Criminals Vol. 1Demian LichtFemale Criminals Vol. 1 (Motus)

01. Indomitus
02. Furia
03. Domina
04. Sin

Format: 12″, digital
VÖ: 22. April 2016

In diesem Text

Weiterlesen

Features

A DJ’s DJ: HAAi über Wata Igarashi

In unserem A DJ's DJ erklärt HAAi, was sie an Wata Igarashi so fasziniert und wie er es schafft, die Menge auf der Tanzfläche zu halten.

R-Label Group: 10 prägende Tracks auf Kobosils Label

Der Berliner DJ und Producer hat sein Techno-Label zum Jahresende aufgelöst – wir stellen zehn Tracks aus zehn Jahren R-Label Group vor.

AGY3NA: „Wenn ich einen Track geil finde, dann spiele ich ihn”

Groove+ Mit seinem Stilmix und seiner gelassenen Ausstrahlung sticht AGY3NA als DJ im Club hervor – untertags besticht er auch als Wissenschafter.