burger
burger
burger

VIDEOPREMIERE Eating Snow – This Emptiness Is Mine

- Advertisement -

“Die meisten Texte auf unserem Album habe ich geschrieben”, erklärt Douglas Greed in der aktuellen Ausgabe der Groove über die Zusammenarbeit mit seinem Partner Mooryc als Duo Eating Snow. “Mal schicke ich ihm den Text und der denkt sich dazu den Beat und eine Melodie aus. Ein anderes Mal habe ich zuerst eine Melodie, um die herum wir gemeinsam das Arrangement entwickeln”, heißt es weiter. In “This Emptiness Is Mine”, dem ersten Video aus dem selbstbetitelten Album, das letzten Freitag auf Freude am Tanzen erschien, wird der kreative Prozess des Duos in noch eine andere Kunstform weitergetragen. Der Grafikdesigner und Schreibkünstler Frank Ortmann trägt im Video zu dem melancholischen Midtempo-Stück die von Mooryc sanft gecrooneten Texte Greeds auf einen alten Zug auf. Wir haben die Videopremiere für euch!

 


Eating SnowEating Snow (Freude am Tanzen)

01. Over
02. The Cut
03. Let You Down
04. Mine
05. Beauty Of Destruction
06. Interlude 1
07. Gravel And Trees
08. Interlude 2
09. Forever Is Gone By Now
10. This Emptiness Is Mine
11. Chameleon
12. Last Summer Day
13. Siamese Twins By Choice*
14. Pain (feat. Mooryc)**
15. Separate Directions**

Format: LP, CD, Download | VÖ: 11. September 2015

 

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Im Studio mit Klaus Jankuhn: „Wo ist das weiße Blatt Papier?”

Groove+ Er produzierte Westbam und Marusha. Sein Label Low Spirit prägte die deutsche Ravekultur – Zeit, um Klaus Jankuhn im Studio zu besuchen.

Zeitgeschichten: µ-Ziq & Planet Mu

Groove+ Als µ-Ziq veröffentlicht Mike Paradinas seit über 30 Jahren Musik. Warum er zu seinen Jungle-Wurzeln zurückkehrt, erfahrt ihr im großen Zeitgeschichten-Interview.

2023: Diese Neujahrsvorsätze gehören auf den Dancefloor

Im neuen Jahr zerstampfen wir die schnelle Brille, praktizieren Achtsamkeit auf dem Dancefloor, senden Morsecodes für Track-IDs. Vielleicht!