burger
burger
burger

ADRESSE VERSIONS Pride (Numbers 036)

- Advertisement -

Mit „Pride“ kommt eine von Jackmasters Geheimwaffen in die Plattenläden. Mit seiner extrem einfachen Bassline und den klickernden Drums ist der Track das perfekte Fundament für ein trippiges Frauenvocal mit Selbstbewusstsein: „What I got will knock all your pride aside“ – Recht hat sie. „First Time“ ist weniger offensichtlich. Das anfänglich zögernde Piano wird von Takt 2 und 4 klatschend in die Mangel genommen, bis das letzte Quentchen Schwermut ausgequetscht ist. Wow, Larry Heard gefällt das! Als Zugabe gibt es „Pride“ noch als Dub obendrauf. Da merkt man erstmal, was eine gut eingesetzte Stimme bewirken kann. Starke Platte.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Zeitgeschichten: µ-Ziq & Planet Mu

Groove+ Als µ-Ziq veröffentlicht Mike Paradinas seit über 30 Jahren Musik. Warum er zu seinen Jungle-Wurzeln zurückkehrt, erfahrt ihr im großen Zeitgeschichten-Interview.

2023: Diese Neujahrsvorsätze gehören auf den Dancefloor

Im neuen Jahr zerstampfen wir die schnelle Brille, praktizieren Achtsamkeit auf dem Dancefloor, senden Morsecodes für Track-IDs. Vielleicht!

Porter Ricks: Der eigenen Zukunft voraus

Groove+ Andy Mellwig und Thomas Köner von Porter Ricks blicken auf ihre 30-jährige Dub-Techno-Karriere zurück und äußern sich zu ihren Reissues.