burger
burger

DIEGO KRAUSE Unison Wax 03 (Unison Wax 003) / Right About Now (Apollonia 015)

- Advertisement -
- Advertisement -

Die Musikjournaille spuckt die obskursten Namen in die Diskurssuppe, um den angeblich charakteristischen Sound von Berlin einzufrieden. Während im Techno-Bereich zwischen Dystopian-Clique und Berghain-Nachwuchs Konsens herrscht, zanken sich die DefinitionsverwalterInnen um die House-Krone: Ist es nun der slicke, samplelastige Schlitzohrstyle von Max Graef – oder etwa die staubtrockene Tooligkeit von Diego Krause, die den Ton angeben? Krause knallt den DiskutantInnen nach einer EP auf Rough Limited nun den dritten Beitrag zu seiner selbstverlegten Unison Wax-Reihe sowie eine Debüt-Single für Apollonia vor die Stirn. Beide zeigen sich souverän und unbekümmert wie gewohnt. Herausragend ist vor allem die Unison-EP, die mit einem funkigen HipHop-Stück überrascht und selbst Omar-S eine Lektion in Sachen Soul/Tool-Kongruenz erteilen könnte. Verspielter und entspannter gibt sich „Right About Now“, das auf bereits milchsaure Tanzbeine Rücksicht nimmt.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

A DJ’s DJ: HAAi über Wata Igarashi

In unserem A DJ's DJ erklärt HAAi, was sie an Wata Igarashi so fasziniert und wie er es schafft, die Menge auf der Tanzfläche zu halten.

R-Label Group: 10 prägende Tracks auf Kobosils Label

Der Berliner DJ und Producer hat sein Techno-Label zum Jahresende aufgelöst – wir stellen zehn Tracks aus zehn Jahren R-Label Group vor.

AGY3NA: „Wenn ich einen Track geil finde, dann spiele ich ihn”

Groove+ Mit seinem Stilmix und seiner gelassenen Ausstrahlung sticht AGY3NA als DJ im Club hervor – untertags besticht er auch als Wissenschafter.