Remix-Alarm bei Skudge. Und glücklicherweise sind als Gäste alte Bekannte eingeladen, die um 2007 bis 2009 schon einmal die Technowelt ins Staunen versetzten konnten. Dahinter verbergen sich zwei altbekannte Produzenten aus England, die ihr Geheimnis nicht preisgeben wollen. Sie produzierten jeweils einen Remix für „Phantom“ (trippige Chords mit viel Dub) und für „Shivers“. Gerade letztere Neuinterpretation erfrischt durch einen Mix aus Acid und englischem Oldschoolsound.

Vorheriger ArtikelVERLOSUNG F.I.N.D. Open Air Part 3 (Berlin, 18. Mai 2014)
Nächster ArtikelFRANC SPANGLER Painted Lady (Delusions Of Grandeur 036)