burger
burger
burger

BORROWED IDENTITY Leave Your Life EP (Mistress 001)

- Advertisement -

Dass er nicht nur der versierte Techno-Sympath ist, sondern sich auch mit House bestens auskennt, hat DVS1 schon in dem ein oder anderen DJ-Set gezeigt. Zum nochmaligen Beweis startet er sein Label Mistress mit einer EP von Borrowed Identity, einem gerade mal Anfang 20-jährigen Produzenten aus Süddeutschland. Sehr zurückgelehnt und zugleich fokussiert wirken dessen Tracks. Über den kratzigen Grooves weht die rauchige Luft eines Soul- oder Jazzclubs, in dem jeder seinen eigenen Gedanken nachhängt. Eine Ausnahme bildet „Painted Clouds XII“, das mit seinen Dub-Anleihen irgendwo zwischen House und Techno sitzt. Jede Wette, das wird so eine Platte, bei der man immer erst kurz inne hält, bevor man sie auf den Teller legt.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

[REWIND 2022] 2000er-Edits auf dem Technofloor: Der Griff in die verbotene Popkiste

Groove+ 2000er-Popsongs im Trance-Makeover sind der große Dance-Trend 2022. Wir erklären, warum diese Tracks so elektrisierend sind.

[REWIND 2022] Clubkultur und Krise I: Warum es bisher keine Rückkehr zum Normalbetrieb gibt 

Groove+ Die Großen cashen ein, die Kleinen darben: Hier erfahrt ihr, warum es für das Nachtleben 2022 keine Rückkehr in die Normalität gab.

ÆDEN: Umfunktionierte Container und Grün zwischen Backsteinmauern

Groove+ Wie ist es, während einer Pandemie einen Club zu eröffnen? Diese und andere Fragen haben wir den Machern des ÆDEN gestellt.