Die Debütmaxi des Berliner Technoacts Force/Emerge enthält zwei treibende, düstere Detroit-Tracks. Die brutzelnden, zerrenden Basslines, die hämmernden, metallischen Grooves und der dichten Flächennebel lassen die Tracks sehr voll klingen. Trotzdem brettern sie nicht über die Crowd hinweg. Dazu sind sie zu lebendig, zu aufmerksam. Mal macht die Bassfigur einen Schlenker, mal erklingt irgendwo im Dickicht des Tracks eine kleine Chord-Folge. So verliert man nie den Kontakt zu der leicht schwermütigen Emotionalität dieser Stücke.

Vorheriger ArtikelJORDAN FIELDS I Dub The 90’s (Houseworx 011), JF Uncut Raw EP (Rawax 02 LTD)
Nächster ArtikelJOE GODDARD Taking Over EP (Greco-Roman 031)