burger
burger
burger

RAINER TRÜBY Welcome To Our World (Compost Black 092)

Rainer Trüby könnte sich auf seinen Lorbeeren ausruhen – macht er aber nicht. Der Mann, der nahezu komplett Freiburg mit „Rootdown“ musiksozialisiert hat, sich Glücklich kompilierte und als gleichnamiges Trio die Gebrauchsmusik resozialisierte, macht mittlerweile mit einem anderen Stuttgarter, Danilo Plessow, jackin Chicago-Discohouse. Auch die Remixer löten an der Discoschnittstelle, wobei sich besonders Dima Studitsky angenehm hervorhebt. Dem deepen Moskauer gebührt die A-Seite. Auf der Flip verfahren Session Victim recht routiniert, deutlich besser der Sello-Remix, der im Midtempo dem „Jeck“ eine entspannte Atmosphäre einhaucht. Düsseldorf kann auch Chicago. Zumindest in der Slo-Mo-Version.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Mein Plattenschrank: Levon Vincent

Groove+ Levon Vincent gilt als einer der zuverlässigsten House-Producer. In unserem Plattenschrank erfahrt ihr, welche Musik ihn geprägt hat.

28 Fragen: Nils Frahm

Groove+ Wofür schämt sich Nils Frahm? Diese und 27 anderen Fragen beantwortet der Wahlberliner zum Release seines neuen Albums „Music For Animals”.

Die Solomun-Tapes, Teil 1: Wiedererweckung in einer neuen Welt

Solomun ist einer der bekanntesten House-DJs der Welt. Wir trafen den DIYnamic-Chef in Hamburg zu einem Gespräch über seinen Werdegang.