burger
burger
burger

MARCUS MEINHARDT Diary No.2 (Upon.You)

Das Label Upon.You ist seit seiner Gründung 2007 fest mit der deutschen und insbesondere Berliner Techno- und Houseszene verwachsen. Neben der Unterstützung lokaler Produzenten spiegelt sich das auch in regelmäßigen Partys im Berliner Club Watergate wieder. Letztes Jahr gab die erste Compilation einen von Labelgründer Marco Resmann geschärften Einblick in das musikalische Orientierungsfeld von Upon.You. Nun erscheint die zweite Sammlung namens D i a r y  N o .  2, diesmal ausgewählt von Marcus Meinhardt. Neben Label-eigenen Künstlern wie Gunnar Stiller, Onno oder den erwähnten Marco Resmann und Marcus Meinhardt sind dieses Mal auch Tracks von Freunden und Gleichgesinnten wie Douglas Greed, Mark Henning oder The Glitz vertreten. Musikalisch wird alles aus House und Techno geboten, das zum Bewegen einlädt. Passenderweise stechen der erste und der letzte Track etwas heraus, da sie dem Wort eine bloße Nebenrolle als Sample einräumen und sich Gesang und Musik spielend miteinander verweben. Zwar wird man bei der Auswahl selten überrascht, dennoch ist die Compilation eine solide und runde Angelegenheit.

 


Stream: Douglas Gordon feat.Delhia de FranceSense

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Mein Plattenschrank: Levon Vincent

Groove+ Levon Vincent gilt als einer der zuverlässigsten House-Producer. In unserem Plattenschrank erfahrt ihr, welche Musik ihn geprägt hat.

28 Fragen: Nils Frahm

Groove+ Wofür schämt sich Nils Frahm? Diese und 27 anderen Fragen beantwortet der Wahlberliner zum Release seines neuen Albums „Music For Animals”.

Die Solomun-Tapes, Teil 1: Wiedererweckung in einer neuen Welt

Solomun ist einer der bekanntesten House-DJs der Welt. Wir trafen den DIYnamic-Chef in Hamburg zu einem Gespräch über seinen Werdegang.