Auf seiner dritten Single für Hotflush dreht der Londoner Sigha weiter an der Dubstep-Techno-Spirale, und das Ergebnis heißt: Dubtechno. Zumindest, was zwei der drei Tracks betrifft. Die A-Seite „Rawww“ benutzt noch zu oft einen charakteristischen Loop aus einem Orgelsound, der gefiltert und ins Echo geschickt wird. „Untitled #2“ indes wuchtet das Universum aus seinen Angeln und tritt doch nicht breitbeinig auf: Mit seinem so sparsamem Einsatz von allem, was eine Melodie erzeugen könnte, pulsiert es in der glanzlosen Schönheit des Materiellen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here