Phase Fatale – Redeemer (Hospital Productions)

Der junge, sympathische Hayden Payne aus New York liebt schroffen, Industrial-lastigen Techno und dramatischen, 80er-affinen Electro. Bekannt geworden ist Payne als Phase Fatale durch seine Kollaboration mit Silent Servant und seinen Veröffentlichungen auf Jealous God und Unterton. In seinen besten Tracks stimmen irre Streicher, finster dreinschauende Synth-Riffs und unerbittlich hämmernde Groove zu einer apokalyptischen Prophezeiung an. Mit elektronischem New Wave, Drone und Noise Music stellt Payne seine musikalischen Vorlieben auf seinem Debütalbum in einen erweiterten Kontext. Manische, jagende 80er-Arpeggios folgen auf einen militärisch marschierenden Technotrack, auf dessen Groove ein abgehacktes Riff eindrischt. Im Hintergrund verhallt ein einsamer Schrei. „Human Shield“ ist eine langsame, mäandernde Selbstkasteiung mit gleißenden Drones. Später verschwinden die Grooves in uferlosen Soundscapes und verzerrten Basssalven. Payne versteht sein Handwerk so gut, er weiß so genau, was er will, dass er selbst unsichtbar bleibt.


Stream: Phase Fatale – Spoken Ashes