Foto: Presse (Lena Willikens)

Als hätte das Meakusma nicht bereits mit dem ersten Schwall Bestätigungen schon genug Programm für zwei Wochen aufgefahren, veröffentlicht das dem gleichnamigen Label angeschlossene belgische Festival nahe der deutschen Grenze nun sein volles Line-Up. Zu der ganzen stilistischen Bandbreite von Ben UFO, Electric Indigo, Lawrence und DJ Stingray hin zu Jan Jelinek und Masayoshi Fujita, Huerco S oder auch Avantgarde-MusikerInnen wie Eli Keszler, David Toop und Lucrecia Dalt gesellt sich nunmehr ein nicht minder breit aufgestellter Haufen von Neuzugängen.

Mit Lena Willikens und Vladimir Ivkovic etwa haben sich zwei Szenegrößen aus dem Salon des Amateurs-Umfeld angekündigt, Willikens wird sogar gemeinsam mit Sarah Szczesny das Phantom Kino Ballet aufs Parkett bringen – wir dürfen mehr als gespannt sein. Des Weiteren werden zwischen 08. und 10. September unter anderem Sun Araw und M. Geddes Gengras und Kumpanen in verschiedenen Konstellationen das psychedelische Klangspektrum erkunden, derweil Even Tuell und Philipp Matalla für nahöstlichen Kann-Spirit auf dem Dancefloor sorgen. Damit nicht genug hat sich sogar Matt Werth vom Label RVNG Intl. angekündigt, der solo wie auch mit dem Blazer Soundsystem auf der Bühne stehen wird. Berlin und Hamburg entsenden im nächsten Schwung unter anderem Mary Ocher sowie Stefan Schneider und Sven Kacirek, die ihr neues gemeinsames Album auf Bureau B vorstellen werden.

Ein roter Faden der erst zweiten Ausgabe des Meakusma Festivals werden vor allem aber die exklusiven Performances von DJ /rupture alias Jayce Clayton oder auch Kove van Cauwenberghe sein sowie die zahlreichen Improv-Projekte wie Sky Walking aus dem Golden Pudel-Umfeld. Beim Meakusma denken sie eben nicht nur in größeren Dimensionen, sondern gleich ans Kollektiv.


Groove präsentiert: Meakusma Festival 2017
08. bis 10. September 2017

Line-Up: Andrew Pekler, Anthony Moore & the Missing Present Band, Axel Dörner, Baleine 3000, Ben UFO, Bepotel, Blazer Soundsystem, Bruce, Claire M Singer, David Toop, Dennis Tyfus, DJ Klakke, DJ Rum, DJ Stingray, Dominique Lawalree Ensemble, Electric Indigo, Eli Keszler, Errorsmith, Even Tuell, FM Einheit + Massimo Pupillo, Fog Puma, Gelbart, Georgia Group feat. Sun Araw, M.Geddes Gengras, Matt Werth & Blazer Soundsystem, Handless DJ, Herc E Rillen, Hiele / Martens / Clark, Hola Hu (Myriam von Imschoot & Doreen Kutzke), Huerco S, João Lobo, Jon Gibson Ensemble, Jooklo and Riccardo Sinigaglia, Jooklo Duo, Jace Clayton pres. Julius Eastman’s Memorial Dinner, Klaus Kaneski, Kobe Van Cauwenberghe pres. No [More] Pussyfooting, Lawrence, Lena Willikens, L’estasi Dell’oro, Lowcommittee, Lucrecia Dalt, M.Geddes Gengras, Mary Ocher, Masayoshi Fujita & Jan Jelinek, Matt Werth, Meeuw Muzak, Miki Yui, Milan W, ML, Niagara, Nika Son, Nina, Nosedrip, Nowerk, Ogon Batto, Olaf Karnik, Pierre Bastien, Phantom Kino Ballet (Lena Willikens & Sarah Szczesny), Philip Jeck, Phillip Mattala, Ramzi, Rie Nakajima & Pierre Berthet, Ryus, Schneider Kacirek, Jernberg, Sky Walking, Sun Araw, Tape Cuts Tape, The Eternal Chord, Trouvé Pawlowski, Viola Klein, Vladimir Ivkovic, Whodat, Wolfgang Brauneis

Tickets: Tagestickets ab 25€, Festivalpass ab 70€

Kulturzentrum Alter Schlachthof Eupen
Rotenbergplatz 19
4700 Eupen
Belgien