Dax J

Unsichtbar, aber unüberhörbar

 

Dass Tracks als exklusive Gimmicks in Mixe eingebaut werden, ist keine Seltenheit. Im Gegenteil, es ist die Regel. Wenn dann aber ein Schwergewicht wie Ben Klock hinter den Decks steht, ist das zumindest eine erhobene Augenbraue wert – erst recht, wenn es sich um dessen BBC1 Essential Mix handelt. Für Dax J muss es wie ein zwar verspäteter, aber höchst verdienter Ritterschlag gewirkt haben, dass das Berghain-Urgestein seinen Track „The Invisible Man“ in den Aufsehen erregenden Mix eingebaut hat. Der britische Wahlberliner kann auf eine zehnjährige Karriere zurückblicken, die spätestens 2013 gehörig Tempo aufnahm und 2015 ihren vorläufigen Höhepunkt fand: Neben einigen Singles erschien mit Shades Of Black das Debütalbum, auf dem Dax J seine von britischen Rave- und Hardcore Continuum-Traditionen geprägte Vielseitigkeit unter Beweis stellen konnte. Unsichtbar oder nicht – Dax J ist unüberhörbar geworden. Für die EP The Invisible Man kehrt er nun auf Monnom Black zurück. Wir haben den Titeltrack in voller Länge als exklusive Premiere!

 


Stream: Dax JThe Invisible Man

TessellationsDax JThe Invisible Man (Monnom Black)

1. The Wonk
2. The Invisible Man
3. Wir Leben Für Die Nacht
4. The Bounce
5. Surrender (feat. Cat Yen)

Format: 12″, digital
VÖ: 04. März 2016