MOODYMANN

An den Decks für DJ Kicks 52

 

Unser Leben wäre vielleicht ein weniger grauer ohne ihn: Kenny Dixon Jrs Exzentrik hat schon einiges gerettet. Seine DJ-Sets der letzten Zeit allein boten reichlich Gesprächsstoff. Hat der da gerade wirklich Nirvana gespielt? Ja, hat er. Der talentierte Herr Launigmann gibt eben wenig auf Dancefloorbedürfnisse wenn ihm gerade nach Revoluzzer-Rock der Sinn steht. Für die 52. Ausgabe der legendären DJ-Kicks-Serie auf !K7 jedoch konzentriert sich Moodymann wieder aufs Wesentliche: Soulfulness, Deepness, satte Grooves. Die umfassende Tracklist des 80-Minuten-Mixes bietet auch die eine oder andere Überraschung – wie es zu erwarten war. Ein laszives Feierabendsoundtrack, der subtil das Tempo anzieht und mit einem kräftigen Schubser Richtung Dancefloor endet.

 

MoodymannDJ-Kicks 52 (!K7)

1. Yaw – Where Will You Be
2. Cody ChesnuTT – Serve This Royalty
3. Dopehead – Guttah Guttah
4. Jitwam – Keepyourbusinesstoyourself
5. Talc – Robot’s Return (Modern Sleepover Part 2)
6. Beady Belle – When My Anger Starts To Cry
7. Shawn Lee feat. Nino Moschella – Kiss The Sky
8. Jai Paul – BTSTU
9. Flying Lotus feat. Andreya Triana – Tea Leaf Dancers
10. Nightmares On Wax – Les Nuits
11. Rich Medina feat. Sy Smith – Can’t Hold Back (Platinum Pied Pipers Remix)
12. Julien Dyne feat. Mara TK – Stained Glass Fresh Frozen
13. Little Dragon – Come Home
14. Andrés feat. Lady – El Ritmo De Mi Gente
15. Fort Knox Five feat. Mustafa Akbar – Uptown Tricks (Rodney Hunter Remix)
16. Daniel Bortz – Cuz You’re The One
17. José González – Remain
18. Big Muff – My Funny Valentine
19. Les Sins – Grind
20. Tirogo – Disco Maniac
21. SLF & Merkin – Tag Team Triangle
22. Joeski feat. Jesánte – How Do I Go On
23. Kings Of Tomorrow feat. April – Fall For You (Sandy Rivera’s Classic Mix)
24. Soulful Session, Lynn Lockamy – Hostile Takeover
25. Anne Clark – Our Darkness
26. Peter Digital Orchestra – Jeux De Langues
27. Noir & Haze – Around (Solomun Vox)
28. Marcellus Pittman – 1044 Coplin (Give You Whatcha Lookin 4)
29. Lady Alma – It’s House Music
30. Daniela La Luz – Did You Ever

Format: CD, LP, Download
VÖ: 19. Februar 2016