GROOVE PRÄSENTIERT Juicy Beats (Dortmund, 24. & 25.07.15)

Das Juicy Beats Festival gehört seit Jahren zu den sympathischen Großveranstaltungen im Westen der Republik, was nicht nur an dem Ort, dem Dortmunder Westfalenpark, und dem immer sehr abwechslungsreichen und anspruchsvollen Line-up liegt. Sondern auch daran, dass „die Juicy“ nicht bis zum Anschlag durch kommerzialisiert ist wie die meisten vergleichbaren Festivals dieser Größenordnung. Natürlich gibt es auch hier Sponsoren, was schlicht normal und legitim ist. Aber nach wie vor ist auch das Jugendamt der Stadt Dortmund als Veranstalter mit im Boot, und der Grundsatz, etliche Bühnen und Floors zusammen mit der Musik- und Kulturszene der Region zu organisieren, garantiert eine selten große stilistische Bandbreite und ungewöhnliche Einblicke in alternative Szenen. Fritz Kalkbrenner trifft so auf Ruhrgebiets-Don und WDR-Radio-DJ-Legende Klaus Fiehe. Für Elektronik und Clubmusik jeder Couleur stehen Konstantin Sibold, Alle Farben, Tube & Berger und Command Strange, aber auch eine ordentliche Repräsentanz der Ruhrgebiet-Posse durch Manuel Tur, Juliet Sikora, Larse und DJ Dash. Fettes Brot als Headliner spielen mit einer vierköpfigen Liveband, und auch dem großen Interesse an Indie-Pop und -Folk wird das Festival gerecht – herausragend hier der Norweger Erlend Øye, der mit Whitest Boy Alive eine selten gelungene Fusion aus Indie-Pop und Dancemusic schuf und mit den Kings of Convenience gleichzeitig einer der Protagonisten einer immer noch wirkmächtigen Folk-Welle der frühen Nullerjahre war. Zum Schluss noch gute Neuigkeiten für alle, die von weiter her anreisen: Dieses Jahr wird es auch einen eigenen Campingplatz geben.

Wir verlosen 3×2 Kombitickets für beide Festivaltage unter allen, die uns bis spätestens Donnerstag, den 16. Juli 2015, eine Mail mit dem Betreff Juicy Beats schicken!

 


Video: Juicy Beats 2014Aftermovie

 

juicy-banner

Groove präsentiert: Juicy Beats

24. und 25. Juli 2015

Line-up: Dub Phizix & DRS, Fettes Brot, Fritz Kalkbrenner, Mixmaster Morris, Erlend Øye, Ingo Sänger, Konstantin Sibold, Symbiz, Manuel Tur, WhoMadeWho u.v.a.

Tickets: Kombiticket 57 Euro, Einzelticket Freitag 29 Euro, Einzelticket Samstag 32 Euro

Westfalenpark
An der Buschmühle 3
44139 Dortmund