Als Vorbote für sein im Herbst auf Mo’s Ferry erscheinendes Album liefert der Kölner Mathias Schaffhäuser zwei fein geschliffene Tech-House-Tracks ab. „Brummer“ hält, was sein Name verspricht: Eine schrille Synthline von enormer Sogkraft brummt vor dem Hintergrund eines nicht immer geraden, aber total anziehenden Rhythmus, dessen verzwickter Groove ein wenig an Ricardo Villalobos erinnert. „Hammill“ hingegen peitscht schön geradeaus und wird von einer äußerst betrunkenen Sequenzer-Melodie umgarnt, die einen total bedröhnt. Das Tanzen macht ungeheuer viel Spaß zu diesen frischen Brummern aus dem Rheinland.