Meister des Moshens von Morgen: Fiedel und Errorsmith haben für den sechsten Teil ihrer MMM-Kollaboration etwas Spanische Fliege genascht und paaren für „Que Barbaro“ eine zerfetzte Flamenco-Gitarre mit einem wunderbar stoischen Riddim. Auch „Casio Dub“ reitet auf diesem, geht aber fast schon kontemplativ zur Sache. So einfach wie effektiv. Alles in allem erinnert die sechste Ausgabe dann aber doch zu sehr an die beiden vorhergehenden Veröffentlichungen von MMM. Das ist ja nicht schlecht, aber da geht doch bestimmt noch mehr?