Mitte der achtziger Jahre gründete Horst Weidenmüller !K7 als Videostudio, um seine Konzertaufzeichnungen von Berliner Untergrund-Bands auf VHS-Kassetten zu veröffentlichen. Für Groove TV berichtet Weidenmüller von der Transformation des Video-Labels in eine Plattenfirma, schildert seine Pläne für die multimediale Aufführung historischer !K7-Aufnahmen und gibt einen exklusiven Einblick in das umfangreiche Archiv des Labels.

 

Video: Groove TV27 Jahre !K7: „Techno war die wahre unabhängige Musik“
Kamera, Schnitt & Regie: Maren Sextro

 

Hinweis: Manche Adblocker-Programme verhindern die Wiedergabe der Groove TV-Videos. Bitte zum Ansehen des Clips vorübergehend deaktivieren!

  • Hannes

    das ist ja wohl mal ULTRAabgehobenes geschwafel.
    von vorvorgestern.
    heute zum glück überholt von „wahren independent labels“.

  • Jufri

    Salü Hannes
    Mir gefällt der TV Bericht. K7 sollte Beachtung geschenkt werden, da das Label in der Vergangenheit entscheidende Grundsteine gelegt hat welche das Klubleben durchaus beeinflusst hat.
    Ganz zu schweigen von der X-Mix Reihe welche auch heute noch einen extra Platz in meiner Sammlung genießt.