Nachdem das vorige Jahr für dOP im Zeichen der Veröffentlichung ihres Albums <i>Greatest Hits</i> stand, bringen die drei Franzosen nun zwei neue Stücke auf Guy Gerbers Label Supplement Facts heraus. Bei „Your Sex“ kreist alles um ein Vocalsample, das sich stoisch über knapp sieben Minuten durch den pumpenden Technotrack zieht. „Mix your sex …“, sagen dOP. Daran hält sich auch der Remix von Paul Ritch aus Paris, der „Your Sex“ auf ein energetisches, aber beliebiges Houselevel zieht. „Half Naked“ zeigt das Trio von seiner zarteren Seite – es ist eine dieser dezent jazzigen dOP-Nummern aus dem Zwielicht.