Volle Breitseite von Sex Tags Mania. Drei Platten, die den Geheimplan der Norweger konzise auf den Punkt bringen: die Weltherrschaft an sich zu reißen. So wie die Sache steht, sind sie kurz davor. Allein eine Platte wie „Bassdrum“ zu machen, zeugt von Edelmut. Der Sound einer 909 als Endlosloop. So gut, richtig und unumstößlich wurde Techno noch nie definiert. Doc L Junior schmeißt krumme Super-Edits und zuckrigen Cocktail-House auf den Markt, was eigentlich schon vor Jahren auf Bjørn Torskes Footnotes-Label hätte passieren sollen. Hippies! Der „U.S. Import“ ist zu guter Letzt wirklich im Ursprungsland der Finanzkrise – sozusagen als Wirtschaftshilfe – in Auftrag gegeben worden und kickt, als gäbe es kein Morgen. Omar-S, Klaus Kinski und Karl Valentin sind Fans.