Start Schlagworte DVS1

SCHLAGWORTE: DVS1

TRACKPREMIERE

Juxta Position - Sweatbox

Marquis Hawkes returns with a new EP for DVS1's Mistress under his Juxta Position moniker.

GROOVE PRÄSENTIERT Interval 2015 (Bukarest, 27.11.-2.12.15)

100 Stunden raven? Das Interval in Bukarest macht es möglich. Das Line-Up des Festivals, bei dem die Musik nie aufhört, kann sich ebenfalls sehen lassen: Nina Kraviz, Ben UFO, Marcel Dettmann, Recondite, Tama Sumo u.v.m. werden dort zu hören sein.

NIMM ZWEI Ben Sims trifft DVS1

Egal ob spontan oder geplant: Irgendwann findet sich fast jeder DJ einmal mit einem anderen DJ hinter den Decks für ein gemeinsames Back-to-back-Set wieder. In beiden Fällen können solche Sets eine echte Erfahrung sein oder komplett daneben gehen.

Groove 150 – Theo Parrish

(September/Oktober 2014)

Magazin DJ Harvey, A DJ’s DJ: Marcel Dettmann über Rok, Label: Dolly, Meine Stadt: Dorian Concept über Wien, Mode: Ivanman, Am Deck: Benedikt Frey, Und sonst so?: The Bug, Ausstellung: Berghain 10, Massimiliano Pagliara, Fis, Dark Sky, Baba Stiltz, Mein Plattenschrank: Jamie xx, Musikidentifikation: Geo Track ID, Buch: „Presets – Digital Shortcuts to Sound“, Nimm Zwei: Ben Sims trifft DVS1, Verlosung: Electric Uniform   TitelgeschichteTheo Parrish: Detroit House auf neuen Wegen Er ist die Lichtgestalt der House-Musik: DJ mit Haltung, Produzent ohne Kompromisse, seit zwanzig Jahren die gute Seele der Clubkultur. Seit Kurzem ist Theo Parrish außerdem wieder Bandleader. Mit seiner Liveshow ist er gerade in Europa unterwegs. Beim Treffen in London erzählt er von seiner neuen Band, seiner neuen Wahlheimat und seinem neuen Album American Intelligence.   150. Ausgabe: Exklusiv-Interviews Move D und Solomun über das Auflegen, Muallem (Bob Beaman, München) und 2ManyDJs über Clubs, Mate Galic (Native Instruments) und Ricardo Villalobos über Musikproduktion   Features Porträt: Caribou, Gestalter: Bringmann & Kopetzki, Reportage: DJ-Tourmanager, Interview: Plastikman, Porträts: DJ Richard / White Material, SBTRKT, Zeitgeschichten: Regis, Studiobericht: Roman Flügel, Making of: To Rococo Rot über „Spreading The Strings Out“, Technik: Korg SDD-3000, Landr – Automatisiertes Online-Mastering, Denon MC6000MK2   Reviews & Charts Top 50, DJ-Charts, Platten der Ausgabe (Alben: Caribou, FKA Twigs, Baba Stiltz, Compilation: Rainbow Disco Club Vol. 1, Singles: Da Posse, Panorama Bar 06, Sterac, Traumprinz), Tonträger, Clubsteckbrief: villaWuller (Trier), Veranstaltungen, Hotze
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 1, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 2, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 3, 1 Jahr Online Abo Sponsoring Level 4, Wolfgang Tillmans , 1 Jahr Online Abo V. 2021 oder 1/2 Jahr Online Abo V. 2021 abschließen.

DVS1 Black Russian (Klockworks 013)

Zak Khutoretsky zieht weiterhin mit 130 bis 140 Beats per Minute an allen anderen vorbei.

DVS1 Hush 03 (Hush 003)

Der Ausnahme-DJ wieder auf seinem eigenen Label. DVS1, die Waffe aus Minneapolis was toolige, groovige und hypnotische Tracks angeht, präsentiert drei neue Stücke.

DVS1 Hush 02 (Hush 002)

Bei „Lost Myself“ von DVS1 aus dem Mittleren Westen der USA verschmelzen die Sounds und das Ambiente zu einem Membran, der von der Bassdrum zum Schwingen gebracht wird.

NINA KRAVIZ Best Friend (DVS1 Remixes) (Rekids 073)

Dass sich auf der A-Seite nicht das Original, sondern zwei Remixe von DVS1 befinden, ist ein Statement für sich. Dessen Forever-Mix wirkt ob der...

DVS1 Confused/Evolve (Klockworks 08/Hush 01)

Nach der Herkunft seines Pseudonyms müsste man Zak Khutoretsky wirklich mal fragen. Denn anders als das Kürzel verheißt („devious one“), ist sein Zuschnitt von...

VCMG EP 1/Spock (Mute)

Da zettelt man gemeinsam Synthiepop-Hits an, hangelt sich getrennt durch das Auf und Ab von Superstar-Karrieren und will dreißig Jahre später zum ersten Mal...

ELECTRIC INDIGO Wien (Indigo Inc.)

1. Morphosis – Too Far (Marcel Dettmann Def. One) 2. Deepbass – Process (Cio D’Or Rmx) 3. Oscar Mulero – Tidal Acceleration 4. EQD – Equalized #005 5....

CLARKE UND GORE Reunion im Zeichen von Techno

Vor dreißig Jahren trennten sich die Wege von Vince Clarke und Martin L. Gore: Kurz nach der Veröffentlichung des Depeche-Mode-Debütalbums Speak & Spell verließ...