Start Schlagworte Derrick May

SCHLAGWORTE: Derrick May

Kevin Saunderson: “Ich hatte keine Ahnung, was Rassismus war!”

Schlägereien mit Derrick May, Popstarruhm in England, die Reese-Bassline und sein neues Album: Kevin Saunderson blickt mit uns auf seine Karriere zurück.

Kevin Saunderson: “I had no clue what racism was!”

From growing between Belleville and New York to becoming a Pop star in Europe and rearranging his "Heavenly" album, Kevin Saunderson tells it all.

Polaris Festival 2017: Große Verlosungsaktion

Raven, 2200 Meter über dem Meeresspiegel. Die guten Aussichten werden beim Polaris nur durchs Line-Up übertroffen. Wir verlosen Tickets!

A DJ’s DJ Steve Rachmad über Ricardo Villalobos

„Für ihn zählt der Moment und genau das höre ich auch in seinen DJ-Sets“, sagt Steve Rachmad in unserer Kategorie A DJ’s DJ über Ricardo Villalobos.

Music On Ibiza

Der Saisonstart steht an

Es ist die bisher ambitionierteste Saison von Music On Ibiza. Marco Carola bringt Miss Kittin, Derrick May, The Martinez Brothers und andere nach Ibiza.

Oasis Festival 2016

Volles Line-Up & Groove-Stage angekündigt

Das Line-Up des marokkanischen Festivals steht und stimmt genauso wie die Kulisse. Wir präsentieren eine Bühne mit unter anderem Steffi und Mano Le Tough!

GROOVE PRÄSENTIERT ADE 2015 (Amsterdam, 14.-18.10.15)

Es gibt viele gute Gründe für einen Amsterdam-Besuch, für Musik-Fans ist das Amsterdam Dance Event der beste. In über 100 Venues bietet das Festival nicht nur für Ravende, sondern auch Branchen-Interessierte ein umfangreiches Programm an. Jetzt heißt es schleunigst den ADE-Zug zu entern!

Groove 152 – Robert Hood

(Januar/Februar 2015)

Magazin Detroit-Berlin Connection, A DJ’s DJ: Kölsch über Derrick May, Label: Berceuse Heroique, Meine Städte: DJ Nobu über Chiba & Tokio, Mode: The White Briefs, Am Deck: Raphael Dincsoy, Buch: „Electri_City – Elektronische Musik aus Düsseldorf“, Gunnar Haslam, Roman Poncet, Ghost Culture, Paula Temple, Und sonst so?: Panda Bear, Buch & Album: „Disco – An Encyclopedic Guide To The Cover Art of Disco Records und Disco“, Mein Plattenschrank: Eats Everything, Nimm Zwei: Lawrence trifft John Beltran   Titelgeschichte Robert Hood: Preacher, Hustler, Pionier Als Christ mag Robert Hood im Sündenpfuhl Club hin und wieder als Fremdkörper beäugt werden, seine Produktionen treffen aber weiterhin den Puls des Dancefloors. Der Vater von Minimal Techno sucht in Sachen Hit-Frequenz und effektiver Produktivität noch immer seinesgleichen – nicht nur unter seinen Detroiter Kollegen. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums seines Labels M-Plant sprach Sebastian Weiß mit Hood über den Kommerz, die Existenz und Veränderung von Underground und Purismus als Allheilmittel.   Special: Das Beste aus 2014 Leserpoll 2014: Eure Tracks, Alben, DJs, Remixe, Compilations, Produzenten, Live-Acts, Labels und Clubs des Jahres, Interviews mit den Leserpoll-Gewinnern Dixon, Caribou, Recondite und Max Graef, DJ-Jahrescharts, Jahresrückblick 2014: House, Techno, Bass, Vinylstau, Technik, PC Music, Caustic Window, Alte Kassetten neu auf Vinyl, Streaming, Mode, Redaktions-Roundtable mit Efdemin, Redaktionscharts, Plattencover des Jahres, Hoffnungsträger 2015   Features Interview: Prosumer, Porträt: Andy Stott, Gestalter: PAN, Reportage: Techno in Los Angeles, Porträt: Lake People, Zeitgeschichten: Mark Bell / LFO, Studiobesuch: Heiko Laux, Making Of: Art Department über „Crazy“, Technik-Reviews: Native Instruments Traktor Kontrol S8, Korg Volca Sample, Cableguys Volume Shaper 4   Reviews & Charts Top 50, DJ-Charts, Platten der Ausgabe (Alben: Juju & Jordash, Lake People, Theo Parrish, Compilation: John Beltran presents Music For Machines, Singles: Simon Haydo, Jay Haze, DJ Metatron, New Jackson), Tonträger, Clubsteckbrief: Kong (München), Veranstaltungen, Hotze
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

A DJ’s DJ DJ Hell über Derrick May

Erstmals erschienen in Groove 144 (September/Oktober 2013) Hell, du hast dich ohne lange zu zögern für Derrick May als deinen liebsten DJ entschieden. Wieso? Ich habe...

Groove 144 – Marcel Dettmann

(September/Oktober 2013)

Magazin Binary Prints, Buch: „Die Bar“, 5 Fragen an: Trentemøller, Mode: Sloe, Buch: „Talking Fashion“, Meine Stadt: Tom Trago über Amsterdam, Horror Inc., Jessy Lanza, Drumcell, Blondes, Kyson, Und sonst so? Dapayk & Padberg, Labels: Black Acre, Am Deck: XDB, Mein Plattenschrank: Julia Holter, Nimm Zwei: Guy Gerber trifft Appleblim, A DJ’s DJ: DJ Hell über Derrick May, Echo Bücher   Titelgeschichte Marcel Dettmann: Zuhause. Im Club.   Features Factory Floor, Gestalter: Innervisions, Oneohtrix Point Never, John Talabot, Interview: Cassy, Interview: Lawrence, Zeitgeschichten: Todd Terry, Im Studio mit: Machinedrum, Technik-Reviews: Logic Pro X, Traktor Kontrol Z1, Behringer CMD Controller Serie   Specials Die 20 besten Plattenläden, Leipzig: Eine Stadt macht ihr Ding   Reviews & Charts Top 50, DJ-Charts, Platten der Ausgabe (Alben: AlunaGeorge, Factory Floor, Lawrence, Compilation: Mosaci Vol. 2, Singles: Nyma, Recondite, Untold), Tonträger, Veranstaltungen, Clubsteckbrief: Hive (Zürich)
Um diesen Beitrag zu lesen, musst Du ein Groove-Abo haben. Du unterstützt damit die einzige unabhängige Berichterstattung über elektronische Musik und Clubkultur im deutschsprachigen Raum. Falls Du schon ein Abo hast, logge Dich bitte hier ein: log in. Falls du noch keins hast, kannst du hier ein 1 Jahr Online Abo or 1/2 Jahr Online Abo abschließen.

DERRICK MAY & JIMMY EDGAR We Love … Detroit (We Love)

Mit We Love…Detroit begibt sich das britische We Love-Imperium auf die Spurensuche nach den Ursprüngen und dem Vermächtnis von Detroit und Techno im Allgemeinen....

Kraftwerk: „Das hatte etwas von einem mechanischen Ballett”

Mit Florian Schneider verstarb einer der beiden Musiker im Zentrum von Kraftwerk. Den anderen, Ralf Hütter, trafen wir 2009 zum Interview.

OCTAVE ONE Revisited: Here, There and Beyond (430 West)

21 Jahre ist das Detroiter Familienunternehmen Octave One, das über die gesamten neunziger Jahre hinweg seine Prägung hinterlassen hat, mittlerweile im Geschäft. Seit damals...

DETROIT Leben unter der Oberfläche

Text: Felix Denk & Sven von Thülen Erstmals erschienen in Groove 133 (November/Dezember 2011) Auf der Suche nach den Spuren von Techno: Wer nach Detroit fährt,...

AUFGANG Welche Dialoge noch möglich sind

Text: Arno Raffeiner, Fotos: P.E Rastoin, Richard Bellia Erstmals erschienen in GROOVE 123 (März/April 2010) 2009 war wieder mal ein Jahr des großen Unworts: Crossover. Zahlreiche...

BEYOND DJAX 2: MONOCHROME Alan Oldham stellt in Berlin aus

Wer in den Neunziger Jahren regelmäßig Techno-Platten kaufte, besitzt mit hoher Wahrscheinlichkeit auch ein Werk von Alan D. Oldham. Denn die Zeichnungen des Künstlers...