Bill Drummond & Jimmy Cauty in einem Pressebild aus den 1990er-Jahren

Bill Drummond und Jimmy Cauty, die Macher des britischen Experimental-Pop-Projekts The KLF, haben einen Dokumentarfilm mit dem Titel Welcome to the Dark Ages veröffentlicht. Er ist hier als Stream und als Download zu erwerben.

Mit einer Reihe von Singles und Alben unter Pseudonymen wie The Justified Ancients Of Mu Mu, The Timelords und The KLF schufen Drummond und Cauty von der zweiten Hälfte der 1980er an immer neue, ironische Verbindungen zwischen Clubmusik und Pop, bis sie mit „What Time Is Love?” und „3 A.M. Eternal” zwei der größten Hits der Epoche hatten. Cauty und Drummond lag es aber fern, ihren Erfolg zu genießen. Wie kein anderer Dance-Act der 1990er-Jahre wollten sie die Mechanismen des Popgeschäfts und der Musikmedien auseinander nehmen.

The KLF platzierten in Anzeigen in Musikmagazinen wie dem Londoner New Musical Express kryptische Nachrichten. Bei den BRIT Awards 1992 feuerten sie mit Platzpatronen geladenen Maschinengewehren in die Menge und hinterließen auf der Aftershow-Party den Kadaver eines Schafes. Wenig später gaben sie bekannt, ihren gesamten Backkatalog zu löschen und kündigten an, sich aus dem Musikgeschäft zurückzuziehen.

Mit den Erlösen von The KLF gründeten Cauty und Drummond die K Foundation, mit der sie Kunstwelt und -markt aufs Korn nehmen wollten. Nachdem sie am Strand einer entlegenen britischen Insel 1 Million Pfund Sterling verbrannt hatten, erlegten sie sich ein Schweigegelübde auf. Bis 2017: in diesem Jahr meldeten sie sich mit einem Justified-Ancients-Of-Mu-Mu-Album zurück.

Seit dem 1. Januar 2021 ist nun ihr „gelöschter” Backkatalog zum ersten Mal auf Streaming-Plattformen erhältlich. Am selben Tag veröffentlichte das Duo Solid State Logik 1, eine Compilation aus acht verschiedenen Tracks.

Der Film Welcome to the Dark Ages dokumentiert unter anderem das aktuelle Projekt der beiden, eine Pyramide aus menschlichen Überresten zu errichten: Die People’s Pyramid. Diesen Prozess nennen sie – in Anlehnung an den KLF-Alias The Justified Ancients of MuMu – MuMufication.

Der Film unter der Regie von Paul Duane enthält auch eine bisher unveröffentlichte Version des KLF-Songs Justified and Ancient mit Jarvis Cocker sowie verschiedene Interviews mit Leuten, die einen Ziegelstein für die People’s Pyramid gekauft haben.

Schaut hier den Trailer zu Welcome To The Dark Ages: