Kruder & Dorfmeister 1997 im Malkasten in Düsseldorf (Foto: Presse)

Das DJ- und Produzenten-Duo Kruder & Dorfmeister veröffentlichte im November sein vor 25 Jahren produziertes Debütalbum 1995. Jetzt kündigen das Duo eine Live-AV-Tour mit drei Stationen in Hamburg, Köln und Berlin an.

Die Österreicher Peter Kruder und Richard Dorfmeister wurden in den 1990er-Jahren mit ihren sanften Downbeat-Electronic-Produktionen bekannt. Ihren enormen Erfolg befeuerte besonders ihre DJ-Kicks-Compilation für das Label !K7. Gemeinsam gründeten sie G-Stone, wo u.a. 1998 ihr Remix-Compilation The K&D Sessions als Doppel-CD und Vierfach-LP erschien.

Das Album 1995 wurde im betreffenden Jahr aufgenommen, landete aber auf DAT-Kassetten in Kartons, die nicht mehr beachten wurden. Allein zehn Exemplare wurden auf Vinyl gepresst und vier davon verschenkt.

„Die Musik wurde von den DATs übertragen und Kruder & Dorfmeister rekonstruierten jedes Molekül, aus dem die ursprünglichen 10 Kopien bestanden, in mühevoller Kleinarbeit. Das finale Album sieht jetzt ziemlich genau so aus, fühlt sich so an und klingt auch so wie die 10 Originalkopien von 1995. Das einzige, was fehlt, sind die Rauchschwaden, in die die zehn Originalkopien getaucht worden waren. Es bleibt dem Hörer überlassen, sie in die frische Ernte des Jahres 2020 einzuwickeln”, heißt es in der Pressemitteilung.

GROOVE präsentiert: Kruder & Dorfmeister 1995 Album-Tour

Zu den Tickets.