Der Austragungsort des Nachtiville (Foto: Christian Rothe)

Nachdem das Nachtdigital 2019 in die letzte Runde gegangen ist, melden sich die Veranstalter*innen nun mit einem neuen Festival zurück, dem Nachtiville. 

Den Namen Nachtiville hatte die Crew schon für eine Veranstaltung 2015 genutzt. Nun will das Kollektiv Musikfestival und Urlaub konzeptuell unter einen Hut bringen. Vom 22. bis zum 24. Januar 2021 soll auf sechs Bühnen am Weissenhäuser Strand, einem Freizeitpark an der Ostsee 120 Kilometer nördlich von Hamburg, gefeiert werden. Unterschlupf können die Besucher*innen in verschiedenen Ferienwohnungen, Bungalows und Hotelzimmern des Freizeitparks finden. Die Übernachtungen sind im Festivalticket enthalten. 

Das Line-Up wurde mit der Ankündigung des Festivals veröffentlicht. Neben vielen anderen werden Ben UFO, Helena Hauff und Marcel Dettmann auftreten. Der Ambient-Floor des Festivals, OFF, wird das ganze Wochenende geöffnet bleiben. Zudem präsentieren die Crews ILL (Hamburg) und W.o.W. (Weimar) die Pleasure Dune. 

Tickets werden nach einer zweiwöchigen Registrierungsphase vom 31. Juli bis zum 14. August ab dem folgenden Montag, den 17. August, erhältlich sein. Für den Fall, dass das Festival wegen Corona-Entwicklungen nicht stattfinden kann, haben die Veranstalter*innen schon einen konkreten Plan: Das Festival wird dann um ein Jahr verschoben. Die bereits gekauften Tickets können zurückgegeben oder in Tickets im Folgejahr getauscht werden.