Foto: Promo (Jabes)

Der UK Bass-Produzent George Paul alias Jabes veröffentlicht am 29. November seine neue klunk001 EP auf dem gleichnamigen Londoner Imprint. Das ist bisher vor allem für seine Partys bekannt – nun erscheinen die ersten Tracks.

Nach seinem Hit „Etch A Sketch” führt Jabes auf seiner neuen Platte allerhand Stile zusammen: UK Bass, fließenden Techno und Jungle. Unsere Trackpremiere „Glass Censors” ist von einem progressiven Breakbeat geprägt. Nach einigen Takten übernehmen eine massive Kick und Bass-Flächen. Hinzu fügen sich Laserbeams und quirlige Soundsplitter – bis die Strukturen im Mittelteil zu einem noch treibenderen Rhythmus aufbrechen. Nach dem letzten Drop scheint der Track schließlich in ein luftiges Gewand zu fallen.

Auf seiner klunk001 EP liefert uns Jabes futuristischen UK Bass. Der junge Produzent scheint schon jetzt einige Einflüsse der Szene aufgesogen zu haben und wandelt diese in einen markanten Sound.

Hört hier exklusiv die Trackpremiere vom „Glass Censors”:

Bild: Cover (Jabes)

Jabesklunk001 (Klunk)

1. Pulled Up
2. Glass Censors
3. Dizzy Hands
4. Gloss Stares

Format: 12″, Digital
VÖ: 29. November