burger
burger

PAUL WOOLFORD Orbit / MDMA (Hotflush 042)

- Advertisement -
- Advertisement -

„Orbit“ ist vom ersten Takt an Acid, aber in erfrischend persönlicher Aneignung, ohne nachmodeliertem Neunziger-Klangrahmen und 303-typischem Gezwitscher. Paul Woolford konterkariert seine Synthiesequenz mit holzigen Drumsounds und einem bewusst schreitenden, nie swingenden oder shuffelnden Beat. Verknappung oder Gegen-den-Strich-Bürsten nennt man das, und die Strategie geht auf. „MDMA“ verspricht dann durch den Titel mehr, als der recht gängige Piano-Housetrack einlösen kann. Aber auch hier bollern die Drums genreuntypisch heftig. Kann man so machen.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Im Studio mit Luke Slater: Die Wahrheit, die es gar nicht gibt 

Luke Slater hat zuletzt seinen Alias L.B. Dub Corp für ein neues Album revitalisiert – und uns durch sein Studio geführt.

Speedy J & Surgeon: „Sich darauf vorbereiten, unvorbereitet zu sein”

Groove+ Im Improvisationsprojekt Multiples treffen zwei Titanen der Technoszene aufeinander. Wir haben mit Speedy J. und Surgeon gesprochen.

28 Fragen: Gudrun Gut

Groove+ Andere bezeichnen sie als Underground-Ikone, Grande Dame und Musik-Legende – wir haben Gudrun Gut einfach 28 gute Fragen geschickt.