burger
burger

VIDEO Nicolas Jaar – The Color of Pomegranates (Soundtrack)

- Advertisement -
- Advertisement -

Seit dem vorläufigen Aus für sein Bandprojekt Darkside Mitte 2014 ist es etwas ruhiger geworden um Nicolas Jaar. Doch jetzt meldet sich der Chilene mit einem neuen Projekt zurück: einer Neuvertonung des armenischen Avantgarde-Films The Color of Pomegranates (deutsch: Die Farbe des Granatapfels) von Sergei Paradschanow aus dem Jahr 1969.

Paradschanow, der in der Sowjetunion lange mit einem Berufsverbot belegt war und vier Jahre lang wegen angeblicher „Propagierung von Homosexualität“ in ein Straflager gesperrt wurde, erzählt in dem Film die Lebensgeschichte des armenischen Dichters und Barden Sayat Nova in Form von Tableaux vivants („lebenden Bildern“) nach. Weil die surrealistische Bildsprache nicht den Regeln des sozialistischen Realismus entsprach und der Film Anspielungen auf die jahrhundertelange Unterdrückung der Armenier enthielt, wurde er nach nur wenigen Vorführungen aus den Kinos genommen und durfte nicht aus der Sowjetunion exportiert werden. Dennoch erntete Paradschanow für seinen Streifen international große Anerkennung bei Kritikern und Kollegen: Der italienische Regisseur Michelangelo Antonioni etwa nannte Die Farbe des Granatapfels einmal „einen der besten zeitgenössischen Filme“.

 


Video: Sergei ParadschanowDie Farbe des Granatapfels (Soundtrack von Nicolas Jaar)

In diesem Text

Weiterlesen

Features

Im Studio mit Luke Slater: Die Wahrheit, die es gar nicht gibt 

Luke Slater hat zuletzt seinen Alias L.B. Dub Corp für ein neues Album revitalisiert – und uns durch sein Studio geführt.

Speedy J & Surgeon: „Sich darauf vorbereiten, unvorbereitet zu sein”

Groove+ Im Improvisationsprojekt Multiples treffen zwei Titanen der Technoszene aufeinander. Wir haben mit Speedy J. und Surgeon gesprochen.

28 Fragen: Gudrun Gut

Groove+ Andere bezeichnen sie als Underground-Ikone, Grande Dame und Musik-Legende – wir haben Gudrun Gut einfach 28 gute Fragen geschickt.