burger
burger

MUNK & REBOLLEDO Surf Smurf (Gomma 190)

- Advertisement -
- Advertisement -

Der Pachanga Boys-Mitstreiter Rebolledo aus dem mexikanischen Vera Cruz hat sich mit dem Münchner Munk zusammengetan. Das Produkt der Jam haben beide Seiten noch mal unabhängig voneinander bearbeitet. Munks Version von „Surf Snurf“ lässt tatsächlich an Rock’n’Roll und Surf Music denken, schnarrende Bläser und bauchige Drums imaginieren einen elektronischen Pulp-Fiction-Soundtrack. Rebolledo verfremdet das Material stärker, die Gitarren tönen aus dem Hintergrund, sind eher ein Membran für den archaischen, tribalistischen House-Groove. Nach und nach lösen sich die Samples und Effekte in Echos und Hall auf, bis nur das Drumming übrig ist. Mehr Hit geht nicht.

In diesem Text

Weiterlesen

Features

TSVI: „Es muss nicht immer total verrückt sein”

Groove+ In Porträt verrät der Wahllondoner TSVI, wie sein einzigartiger Stilmix entsteht – und wie er als Anunaku Festival-Banger kredenzt.

Time-Warp-Macher Robin Ebinger und Frank Eichhorn: Die Musik auf anderen, subtilen Ebenen erfahrbar machen

Groove+ Die Time Warp ist die größte Indoor-Techno-Party Europas, demnächst feiert sie ihren 30. Geburtstag. Wir haben mit ihren Machern gesprochen.

James Blake und die neue Plattform Vault: Beschiss mit Ansage

James Blake warb zuletzt ungewohnt offensiv für die Plattform Vault, die das Geschäft mit der Musik revolutionieren soll. Wieso das nichts wird, lest ihr hier.