Ananda und Eulberg sitzt der Schalk im Nacken. Anders lässt sich derart humorvolle Musik kaum erklären. Die Tracks sind melodieselig und verspielt, im Klangbild sauber und harmonisch. Auf der A-Seite kommen hymnische Akkordfolgen und Hands-up-Melodien zu einem mitreißend sommerlichen Tanzbodenschieber zusammen. Die B-Seite geht etwas ruhiger zur Sache und ist mit wiegenden Klang-Schichtungen und dezent angedeuteten Flächen die definitive Nummer für verschwitze Umarmungen am späten Vormittag. Zuckerwatte für die Tanzfläche.

Vorheriger ArtikelESHU Chlore EP (Eshu 006)
Nächster ArtikelGROOVE PRÄSENTIERT Her mit dem schönen Leben (Rügen, 23.-25.5.14)